SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.019 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Skip Beat! 40

Geschichten:
Skip Beat 40
Autor und Zeichner:
Yoshiki Nakamura



Story:
Nachdem sie die Probleme mit ihrer Mutter geklärt hat, hat Kyoko den Kopf auch endlich wieder frei für andere Dinge. Sie beschließt sich wieder ihrer Karriere zu widmen und sich auf das Casting für eine neue Rolle vorzubereiten. Da diese Körpereinsatz verlangt, will sie bei Hijos Großvater Kosetsu das Fechten lernen. Der aber scheint andere Ansichten zu haben und lässt sie rhythmische Sportgymnastik trainieren.

Warum nur? Darüber nachzudenken – dafür bleibt dem Mädchen keine Zeit, denn bei einem Besuch im Krankenhaus begegnet sie einer Frau im Rollstuhl, die sie selbst zwar nicht wiedererkennt, diese sie aber bestens zu kennen scheint und gleich auch Ärger mit sich bringt. Was nun?



Meinung:
Die Familie ist nun abgehakt und die Unstimmigkeiten, die sie belasten könnten, hat Kyoko in einem Gespräch mit ihrer Mutter geklärt. Zwar ist das Verhältnis zwischen ihnen nicht viel besser geworden, aber insgesamt doch entspannter.

Aber Kyoko hat ihrer Mutter auch ein Versprechen gegeben, an dem sie nun mit verstärkter Kraft arbeiten will. Aus diesem Grund wendet sie sich nun wieder ihrer Karriere zu und tut eine Menge dafür, denn die neue Serie „Der Lotus im Schlamm“ verlangt einiges von ihr.

Doch werden ihre Bemühungen von Erfolg gekrönt sein? Auf jeden Fall sieht es fast danach aus, denn sie schafft es ihre Umgebung von ihrem Willen zu überzeugen. Nur hat das Schicksal vor den Erfolg noch etwas anderes gestellt.

Wie immer bietet die Serie viel Interaktion zwischen den Figuren und eine Heldin, die sich deutlich weiter entwickelt hat und langsam aber sicher sehr erwachsen agiert. Sie hat inzwischen mehr Freunde und Befürworter als sie denkt, was sich auch in diesem Band wieder zeigt.



Fazit:
Skip Beat! verabschiedet sich erst einmal wieder von der Vergangenheit und wendet sich Gegenwart und Zukunft zu. Kyoko muss nun aus dem Gelernten ihre Schlüsse ziehen und gereift den neuen Herausforderungen entgegen treten, etwas, was wie immer sehr routiniert erzählt wird.



 Skip Beat! 40 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Skip Beat! 40

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5.95

ISBN 13:
978-3551772558

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Karriere nimmt wieder deutlich Schwung auf
  • Kyoko ist sichtlich reifer geworden und hat sich gut entwickelt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.08.2018
Kategorie: Skip Beat!
«« Die vorhergehende Rezension
Crossed 20: Badlands 13
Die nächste Rezension »»
Zack 230
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.