SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.019 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Zur Hölle mit Enra 2

Geschichten:
Zur Hölle mit Enra 2
Autor und Zeichner:
Chie Shimada



Story:
Eigentlich hält sich Komachi für einen guten Menschen, denn als Tochter eines Anwalts und einer Staatsanwältin hat sie viel über Recht und Unrecht gelernt. Warum aber taucht dann plötzlich dieser komische Typ namens Enra auf und behauptet, dass sie bald eine schwere Sünde begehen würde. Wie kommt er darauf? Sie beschließt ihm das Gegenteil zu beweisen und andere auf der ominösen Liste, die er mit sich schleppt, wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Das ist ihr bisher zweimal gelungen, doch das dritte Mal wird schwierig, ist der junge doch für seine Agressivität bekannt, Leichter wird es auch nicht, als Enra nun auch noch in der Schule auftaucht und sie nervt … und das nicht einmal alleine, denn scheinbar haben nun auch die Brüder des Höllensohns ein Auge auf sie geworfen.



Meinung:
Die turbulente Geschichte geht weiter und pendelt sich in diesem Band irgendwo zwischen Komödie und Romantik ein. Wie zu erwarten war, hat Enra die selbstbewusste Komachi nicht lange für sich alleine. Stattdessen muss er sich mit seinen Brüdern herum schlagen

Dementsprechend führt er sich dann auch auf, benimmt sich nicht mehr wie ein Höllenkind, das sich eher über die menschlichen Verhaltensweisen lustig macht, sondern mehr wie ein Junge in den Slter, das er darstellt und der sichtlich eifersüchtig ist, seinen Brüdern entsprechend entgegen tritt.

Aber das gehört wohl dazu. Zwar dienen die Versuche Komachis, andere wieder auf den rechten Weg zurück zu führen mehr dazu, der Geschichte zumindest etwas Spannung zu verleihen, aber so flach diese Episoden auch sind, sie sorgen dennoch für Abwechslung

Alles in allem bewegt sich die Geschichte aber doch auf ziemlich ausgetretenen Pfaden und wartet nur mit wenigen Überraschungen auf. Immerhin bleibt sie amüsant und ist flott zu lesen, so dass keine besondere Langeweile aufkommen dürfte.



Fazit:
Zur Hölle mit Enra bleibt eine solide romantische Komödie, bei der nun allerdings die Fantasy ein wenig ins Hintertreffen gerät. Aber noch sorgt die Künstlerin dafür, dass es spannend genug bleibt, um neugierig auf die Fortsetzung zu sein.



Zur Hölle mit Enra 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zur Hölle mit Enra 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889510351

170 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebe, Komödie und Fantasy in einem netten Mix
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte rutscht auf ausgetretene Pfade
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.08.2018
Kategorie: Zur Hölle mit Enra
«« Die vorhergehende Rezension
Troll von Troy 20: Wahas Erbschaft
Die nächste Rezension »»
Meine erste Liebe
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.