SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.946 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Real Account 2

Geschichten:
Real Account 2
Autor:
Okushou
Zeichner: Shizumu Watanabe



Story:
Ein beliebtes soziales Netzwerk ist zu einer Todesfalle geworden. Das bekommt Ataru Kashiwagi zu spüren, der sein ganzes Leben dort verbringt und viele Follower gefunden hat. Doch wie diese wirklich zu ihm stehen, merkt er erst, als er in ein grausames Spiel mit hinein gezogen wird, in dem es um Tod und Leben geht.

Sein Netzwerk bricht zusammen, als angedroht wird, dass auch die Follower mit in den Untergang gezogen werden, sollte der Spieler bei einer der Herausforderungen versagen. Und wer keine Follower mehr hat, stirbt eines brutalen Todes. Ataru fürchtet sich, will aber auch seine Schwester Yuri beschützen. Doch die nächste Aufgabe hat es in sich, holt ihn damit doch auch seine Vergangenheit wieder ein.



Meinung:
Das Prinzip ist sattsam bekannt, denn schon öfters gibt es Geschichten, in denen Menschen um ihr überleben kämpfen und am Ende nur einer oder vielleicht eine kleine Gruppe überleben dürfen. Hier nun haben sich Künstler eine sehr interessante Variante ausgedacht, denn mal ehrlich – ohne soziale Netzwerke kann niemand mehr leben.

Der Manga geht natürlich nicht so weit, eine Gesellschaftssatire sein zu wollen, aber ein paar Inhalte sind schon nachdenkenswert und warnen auf eine gewisse Art und Weise auch davor, dem schönen Schein all zu sehr zu vertrauen. Außerdem vergisst das Internet leider niemals, wie auch diesmal sehr schön vor Augen geführt wird.

Das Geheimnis von Ataru ist nicht ohne und wirft damit auch einen sehr interessantes Licht auf seinen Charakter, erklärt, warum er eigentlich so menschenscheu ist. Und die anderen Beispiele führen vor Augen, wie schnell andere Menschen verurteilt werden können wegen Nichtigkeiten.

Trotz der vielen Klischees hat die Serie den gewissen Kick, denn die bekannten Handlungsmuster werden unterhaltsam interpretiert und manchmal auch auf die Schippe genommen. Dabei gleitet sie nicht in Albernheiten ab, sondern bewahrt sich auch das Grauen, das einer Horror-Story zukommen sollte.



Fazit:
Auch im zweiten Band bietet Real Account in erster Linie Unterhaltung und Spannung mit einem ordentlichen Schuss an Grauen, sorgt aber auch dafür, dass man über einiges zum Nachdenken kommt, was man bisher bei Sozialen Netzwerken eigentlich nur hinnahm.



Real Account 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Real Account 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842041615

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Nette Variation bekannter Themen und Klischees
  • Gewisse Inhalte regen zum Nachdenken an
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.07.2018
Kategorie: Real Account
«« Die vorhergehende Rezension
Schatten auf dem Grab
Die nächste Rezension »»
Confidential Confessions 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.