SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.015 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman - Detective Comics (Rebirth) 2: Das Opfer-Syndikat

Geschichten:
Batman - Detective Comics (Rebirth) 1: Angriff der Batman-Armee
Original:
Batman – Detective Comics # 934-939, USA 2005
Autor: James Tynion IV, Maguerite Bennett
Zeichner: Eddy Barrows, Alejandro Barrionuevo, Alvaro Martinez, Carmen Carnero und andere
Tuscher:  Alejandro Barrionuevo, Raul Fernandez, Eber und Julio Ferreira und andere
Farben: Brad Anderson, Adriano Lucas, Gabriel E. Eltaeb, Brad Oliver und andere
Übersetzung: Ralph Krumm



Story:
Batmans kleine Armee, die Gruppe junger Vigilanten, die von Batwoman und Red Robin zusammengeschmiedet wurden, hat ihre erste Feuerprobe überstanden, und das ausgerechnet gegenüber Kate Kanes Vater. Aber nicht nur das – die Opfer waren auch erheblich, denn Red Robin ist von weiteren Gegnern ganz offensichtlich pulverisiert wurden.

Während die Verbliebenen versuchen, damit zurecht zu kommen, taucht eine neue Gruppe in Gotham-City auf, die Batman und den anderen übel will. Das „Opfer-Syndikat“ will sich an der Fledermaus rächen, hat er doch dafür gesorgt, dass deren Leben zerstört wurde. Und sie zeigen mit ihren bizarren Fähigkeiten keine Skrupel, wenn es darum geht, das Unrecht auf brutalste Weise zu vergelten.



Meinung:
Gotham-City ist immer für eine Überraschung gut, denn die Geschichten um Batman und seine Mitstreiter sind davon geprägt, dass hier Menschen aufeinander treffen und nicht irgendwelche übermächtigen Helden. Die Geschichten sind meistens düsterer und Verluste wirken deutlichst nach.

Außerdem werden die Helden nicht ganz so anerkannt. Nicht nur ihre Feinde verabscheuen sie, der Zuspruch in der Bevölkerung scheint auch eher gering zu sein. Und die Cops der Stadt haben sowieso ihr Kratzen mit den maskierten Vigilanten, die sie auch für Verbrecher halten.

Zudem hat das Team ordentlich an dem ersten Kampf zu knacken. Nicht nur, dass Batman mit dem Verlust von Tim Drake hadert und glaubt, dass es ein Fehler war, überhaupt die Truppe zu formen, nun werden ihm auch noch vermeintliche Fehler vorgehalten, die er in der Vergangenheit begangen hat. Und das wirft ihn, der eh mit der Situation hadert, aus der Bahn.

Auch Kate Kane hat ihr Kratzen, und so setzt die Serie in diesem Band in erster Linie auf die Aufarbeitung von Schuldgefühlen und Traumata, die ihnen allen zu schaffen machen, garniert mit Gegner, die es in sich haben, weil sie so verrückt wie mächtig sind. Daher ist eine gute Mischung aus Action und Charakterstudie garantiert.




Fazit:
Batman - Detective Comics (Rebirth) 2: Das Opfer-Syndikat bietet auch in diesem Band einen angenehmen Mix aus reiner Action-Unterhaltung und Tiefgang, was die Entwicklung der Figuren betrifft , wenngleich auch die weniger bekannten Helden etwas zu kurz kommen, weil es sich meistens um Batman und Batwoman dreht.



 Batman - Detective Comics (Rebirth) 2: Das Opfer-Syndikat  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman - Detective Comics (Rebirth) 2: Das Opfer-Syndikat

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 15.99

ISBN 13:
978-3741607431

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • rama und Action verbinden sich zu einer interessanten Mischung
  • Die Figuren machen eine Entwicklung durch
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.07.2018
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Tunga – Integral 2
Die nächste Rezension »»
Kayoru: Box3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.