SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.897 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Schäferstündchen

Geschichten:
Schäferstündchen
Autor und Zeichner:
Bosco Takasaki

Story:
Yuuya steht dumm da. Er hat nichts mehr, seit seine Wohnung ausgebrannt ist, nicht mal eine Bleibe. Da bietet ihm sein guter Kumpel Keigo an, doch so lange bei sich zu wohnen, bis er wieder was hat. Allerdings verschweigt der Freund ihm, dass die Wohnung eigentlich seinem älteren Bruder gehört. Immerhin hat der erst einmal nichts dagegen, dass Yuuya bleibt

Er knüpft das ganze allerdings an Bedingungen als er merkt, dass allein die Nähe von Yuuya seine Schlafstörungen zu kurieren scheint. Er macht ihm ein scheinbar unmoralisches Angebot, dass den Jüngeren erst einmal entsetzt, soll er doch im gleichen Bett wie sein Gastgeber schlafen. Doch hat er keine andere Wahl als darauf einzugehen und so kommt es, wie es kommen muss …



Meinung:
Wie bekommt man einen hübschen jungen Mann in sein Bett? Im Boys Love Genre wurden jedenfalls schon sehr viele Möglichkeiten durchexerziert, so dass sich jüngeren Mangaka schon einiges einfallen lassen müssen, um ihre Mission zu erfüllen.

Das ist auch bei dem hier vorliegenden Einzelband der Fall, Die Künstlerin spart sich das ganze Drumherum und konzentriert sich ganz auf die Beziehung der beiden Helden, die zwangsläufig miteinander im Bett landen, wenn auch zunächst nur auf eine eher harmlose Art.

Die Geschichte folgt dabei ausgetretenen Pfaden. Der jüngere ziert sich zunächst, kann sich allerdings nicht so wirklich gegen den Zugriff des anderen wehren. Mehr oder weniger freiwillig gibt er dann nach, um am Ende natürlich die große Leidenschaft zu erfahren.

Das ist routiniert gezeichnet und quirlig erzählt, schlägt aber nicht wirklich in den Bann. Denn das meiste kennt man schon aus anderen Geschichten und die Figuren sind auch nicht so außergewöhnlich. Zudem entwickeln sie auch nur wenig Profil, so dass man nicht mit ihnen fühlt.



Fazit:
Schäferstündchen ist ein solider aber nicht sonderlich herausragender Boys-Love Manga, der all dass bietet, was man von dem Genre erwartet, leider nur nicht viel, was darüber hinaus geht. Er wird daher zu einem Titel, den man lesen kann, aber nicht kennen muss.

Schäferstündchen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Schäferstündchen

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889511150

186 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte wandelt auf ausgetretenen Pfaden
  • Figuren und Handlung sind voller Klischees
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.06.2018
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Catamount 1: Die Jugend von Catamount
Die nächste Rezension »»
Die Draufgänger – Integral 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.