SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.562 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Splatoon 1

Geschichten:
Splatoon 1
Autor und Zeichner:
Sankichi Hinodea



Story:
Die Bewohner von Inkopolis frönen einer großen Leidenschaft, die alles andere überschattet. Die Wesen, die sich zwar in Menschen verwandeln können aber eigentlich Tintenfische sind, führten immer wieder Revierkämpfe aus, in denen die Teams versuchen möglichst viel Raum in der Stadt in ihrer Farbe zu bemalen. Deshalb ziehen sie mit Pinsel, Feder und Schwappern aus, um das zu tun.

Das Team Blau wird von den meisten nicht ernst genommen, denn Goggle und seine Freunde Brillo, Headphone und Knitcap haben weder einen vernünftigen Rang noch einen guten Ruf, sie gelten schlichtweg als Chaoten. Deshalb gibt man ihnen bei dem aktuellen Wettkampf auch keine großen Chancen die erste Runde zu überleben.



Meinung:
Splatoon ist eine der Serien, die eigentlich nur aus Gags bestehen und in der die Handlung sehr einfach gestrickt ist. Selbst die Figuren folgen dem Klischee. Da haben wir den völlig verpeilten und oftmals auch nymphomanischen Goggle, Headphone und Brillo, die zumindest der Verstand der Gruppe zu sein scheinen und die niedliche Knitcap.

Bei den anderen Teams sieht es nicht besser aus, denn natürlich erweisen sich die besseren Spieler durchweg als arrogante Ekelpakete, die naserümpfend auf die Außenseiter hinunter blicken und auch mit Spott nicht wirklich sparen.

Und wie man sich denken kann ist genau die chaotische Ader der Helden das Erfolgsrezept, um sie gegenüber den anderen Teams dann doch noch irgendwie gewinnen zu lassen – auch das etwas, was man in vielen anderen Geschichten dieser Art findet.

Alles in allem gibt es wirklich nicht viel Neues an der Geschichte. Die wenigen netten Ideen gehen in der hektischen Erzählweise und den oftmals wiederholten Gags unter, die irgendwann auch anfangen langweilig zu werden.



Fazit:
Splatoon ist eine der üblichen Action-Serien für junge Leser, in der es nicht auf die Handlung oder die Figuren ankommt, sondern auf Gags und Action. Gerade wer schon genug von diesen Mangas kennt, wird auch hier schnell gelangweilt sein, denn wirklich Neues oder Spannendes wird nicht geboten.



Splatoon 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Splatoon 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551724472

160 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • Eine nach Schema F gestrickte Geschichte aus Klischees
  • Eine Handlung oder interessante Figuren sind nicht vorhanden
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.06.2018
Kategorie: Splatoon
«« Die vorhergehende Rezension
Apostata – Integral 1
Die nächste Rezension »»
Die Unheimlichen – Berenice
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.