SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.676 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vampire Knight Memories 2

Geschichten:
Vampire Knight Memories 3
Autor und Zeichner:
Matsuri Hino

Story:
Um ein für alle Mal die Fehde zwischen Menschen und Vampiren zu beenden, wagte Kaname einen für ihn endgültigen Schritt. Er gab sein Herz hin und fiel in einen tausendjährigen Schlaf, aus dem er erst erwachte, als er das Herz seiner geliebten Yuki erhielt. Dadurch wurde er allerdings ein normaler Mensch ohne irgendwelchen Erinnerungen und muss sich diese erst wieder aneignen.

Es ist seine eigene Tochter, die aufgezeichnet hat, was in dieser langen Zeit geschah und nun zu berichten beginnt. Es sind kleine Episoden, die aber viel darüber verraten, wie die Liebe zwischen Yuki und Zero weiter ging, die allerdings nicht von gerade Vielen akzeptiert wird. Und sie schreibt von den Dingen, die ihr die Mutter einst erzählt hat und die noch aus der Kindheit von Kaname stammen.



Meinung:
Auch wenn die Mutterserie zu Ende erzählt wurde, so hat die Künstlerin doch offensichtlich immer noch genügend Ideen, um die Geschichte fort zu spinnen und die Lücken zu füllen, die sie damals wohl aus spannungstechnischen Gründen offen lassen musste.

Immerhin erfährt man so nun, was nach Kanames Opfer geschehen ist, und wie sich auch die Beziehung zwischen Zero  und Yuki weiter entwickelt hat, die ja in der Mutterserie nicht mehr besonders behandelt wurde. Hier hat sie nun die Muße dazu, diese zu erzählen.

Verstehen kann die Episoden natürlich nur der Leser, der auch die eigentliche Serie kennt und weiß, wie die Figuren zueinander stehen und was sie miteinander erlebt haben. Denn wer glaubt, damit einsteigen zu können, wird sehr schnell merken, dass er eigentlich nichts versteht.

Die Spannung ist eher moderat, weil der generelle Ausgang ja eigentlich schon klar ist und letztendlich nur der Weg dahin zählt. Außerdem legt die Künstlerin hier nur noch Wert auf die Beziehungen, das Abenteuer und die Bedrohungen spielen absolut keine Rolle mehr.



Fazit:
Vampire Knight Memories bleibt auch im zweiten Band eine Serie die sich bewusst an Fans und Leser der Mutterserie richtet und ihnen noch einen Einblick in die Ereignisse bietet, die sich in der großen Lücke abspielten oder in Kanames Kindheit und Jugend. Ohne Vorkenntnisse versteht man deshalb nichts.



Vampire Knight Memories 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vampire Knight Memories 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551738684

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Mutterserie wird atmosphärisch und romantisch ergänzt
Negativ aufgefallen
  • Spannung ist kaum vorhanden, da sich alles nur noch um die Beziehungen dreht
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.06.2018
Kategorie: Vampire Knight
«« Die vorhergehende Rezension
XIII Mystery 11
Die nächste Rezension »»
Boruto-Naruto Next Generation 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.