SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.742 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Anonymous Noise 4

Geschichten:
Anonymous Noise 4
Autor und Zeichner:
Ryoko Fukuyama

Story:
Nino schafft es trotz ihrer Verwirrung als Leadsängerin „Alice“ in der Band „In NO hurry to Shout“ zu glänzen und die Massen zu beeindrucken, so dass der junge Produzent Momo Kiriyu beschließt, sie für sich zu gewinnen. Er ahnt, wen er da vor sich hat, aber er will es nicht zugeben und lässt sowohl sich als auch Nino über seine Gefühle im Unklaren, so dass das Verhältnis weiter gespannt bleibt.

Inzwischen tritt aber auch Yuzu auf den Plan, denn er will seine neue Sängerin Momo nicht kampflos überlassen. Auch er ahnt inzwischen, dass ihm Nino doch nicht ganz so unbekannt ist, aber andere Dinge sind für ihn wichtiger. Auch das Wohl der Bandmitglieder, die alle ihre eigene Last zu tragen haben und oft auch Vorgeschichten, die zu Tränen rühren.



Meinung:
Weil die Serie nicht immer nur das seltsame Dreiecksverhältnis thematisieren kann und will, beschäftigt sich die Serie nun auch mit den Nebencharakteren, den Bandmitgliedern, damit sie nicht nur als Stichwortgeber dienen, sondern ebenfalls ein wenig mehr Profil und Hintergrund erhalten.

Die eigentliche Handlung – wen liebt Nino mehr und für wen wird sie sich letztendlich entscheiden – ist ansonsten arg dünn und spielt mit den üblichen Handlungsmustern, nun da langsam wieder die Erinnerung und auch die Gefühle erwachen und die Figuren aufeinander zugehen.

Durch die anderen Schicksale kommt ein wenig mehr Farbe ins Spiel und sorgt dafür, dass die Probleme noch ein wenig verzwickter und komplexer werden, auch wenn sie die Leser natürlich nicht überfordern. Letztendlich ist es auch das weiter aufrecht erhaltene Verwirrspiel, das die Spannung aufrecht erhält, nicht die Entwicklungen selbst.

Auch das Szenario bleibt weiterhin blass, ist das Musikbusiness doch reine Staffage, die Geschichte hätte nämlich durchaus auch im reinen Schulumfeld funktioniert, wäre dann aber vermutlich weniger schillernd und noch mehr Massenware gewesen.



Fazit:
Anonymous Noise dreht sich auch im vierten Band nur mehr um die Irrungen und Wirrungen der ersten Liebe, bei der das Setting eine nette Nebenrolle spielt. Immerhin kommt ein wenig mehr Farbe in den Hintergrund, da auch einige Nebenfiguren ein wenig mehr Raum erhalten um sich zu entwickeln.



 Anonymous Noise 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Anonymous Noise 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551731845

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Romantisch und verspielte Geschichte um die erste Liebe
  • Auch Nebenfiguren erhalten jetzt ein wenig Farbe
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.05.2018
Kategorie: Anonymous Noise
«« Die vorhergehende Rezension
Benjamin und Benjamine - Gesamtausgabe
Die nächste Rezension »»
BL is Magic! 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.