SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.861 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vampire Miyu 5

Geschichten:
Band fünf
Autor: Toshiki Hirano, Zeicher: Narumi Kakinouchi, Tuscher: Narumi Kakinouchi


Story:
Miyu spürt die Tränen von Yui - die von den Kirschbäumen fallenden Blüten erscheinen Miyu wie die Tränen Yuis. Einst mußte die Vampirin ihren Vater, einen Shinma, in die Finsternis schicken. Yuis Mutter schenkte sie einen schönen Traum und Yui wurde durch Miyu ebenfalls zu einer Vampirin. Nun taucht Yui wieder auf und macht Miyu Vorwürfe. Und auch die Herrscherin der drittem Grenze gibt sich wieder die Ehre. Leona: Miyu und einige ihrer Freunde haben sich Gespenstergeschichten erzählt und möchten nun eine Nacht an einem unheimlichen Ort verbringen. Ein abgerissener Schrein, von dem nur noch das torii steht, scheint dafür geeignet. Miyu fühlt dort die Anwesenheit einer sehr kleinen Shinma-Seele. Die Wächterin möchte Leona nicht in die Finsternis schicken, doch die Herrscherin der dritten Grenze ist damit überhaupt nicht einverstanden. Die Blumenpuppe: Eine Mitschülerin von Miyu ist das Ziel eines Shinma, der seine Opfer in willenlose Puppen verwandelt. Als Miyu ihm eine Falle stellt, hetzt er seine Puppen auf die Vampirin. Überraschend erhält Miyu Hilfe von Ranka, der Herrscherin der zweiten Grenze. Die Liebesblüte: Zur Zeit der Pflaumenblüte nähert sich Miyu dem Schüler Takumi und bietet ihm an, ihm den schönsten Traum zu schenken. Das gleiche Angebot macht sie auch seiner Lehrerin Frau Chitose, weil Miyu von beiden das schöne Blut möchte. Takumi und seiner Lehrerin mögen sich, trotzdem wagen sie nicht den letzten Schritt.

Meinung:
Diesmal präsentieren Kakinouchi und Hirano vier in sich abgeschlossene Geschichten, die wieder mit stimmungsvollen Bildern und gelungenen Storylines zu begeistern wissen. Hervorzuheben sind auch nach wie vor die wunderschönen Bilder, die Narumi Kakinouchi zeichnet - und die manches Mal allein schon wegen ihrer symbolischen Kraft Emotionen beim Anschauen wecken. Ein Beispiel sind hier die Kirschblüten, die in der ersten Geschichte Miyu wie die Tränen des Mädchen Yui erscheinen. Unbedingt erwähnenswert auch die letzte Geschichte, in der einmal keine Shinma gejagt werden. Es geht um Miyus Blutdurst - und warum es nicht dazu kommt, daß die Vampirin ihr Verlangen erfüllen kann, liegt an dem tragischen Ausgang der Story. Eine selbst für diese Manga-Serie sehr ungewöhnliche und traurige Erzählung, die einmal mehr beweist, daß Autor und Zeichnerin dem Vampirmythos nach wie vor noch neue Impulse geben können. Dieser fünfte Band von Vampire Miyu ist einfach nur wunderschön, traurig, melancholisch und ein gelungener Vampir-Manga.

Vampire Miyu 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vampire Miyu 5

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00 Euro

ISBN 10:
ISBN 3-551-75405-5

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.05.2002
Kategorie: Vampire Miyu
«« Die vorhergehende Rezension
Ranma 1/2 31
Die nächste Rezension »»
Vampire Miyu 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.