SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.885 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Haus der Sonne 9

Geschichten:
Haus der Sonne 9
Text und Zeichnungen:
Taamo

Story:
Der Ausflug nach Sendai hat Hiro ein Stück weiter gebracht. Nicht nur, dass er endlich Gewissheit wegen seiner Schwester Hina hat, die doch lieber alleine leben will, auch Frau Sugimotos Liebesgeständnis hat ihm endlich die Augen geöffnet. Denn in dem Moment, in dem er ihr eine Antwort geben will, erkennt er, wem seine Gefühle gehören.

So weist er die Arbeitskollegin freundlich zurück und gibt stattdessen Mao, als er zu Hause ist, einen Kuss, etwa, was diese mehr als nur durcheinander bringt, da es zu überraschend kommt. Deshalb kommt sie auf die Idee, einen Ausflug mit den Nakamuras und ihrer eigenen Familie zu machen, denn vielleicht hilft, das sie auf andere Gedanken zu bringen und die Gefühle insgesamt besser zu sortieren.



Meinung:
Nun endlich ist es heraus, und damit zeigt sich, dass die Geschichte durchaus einem roten Faden folgt und gut vorbereitet war. Es ist sehr glaubwürdig, dass erst die Liebe einer anderen Hiro die Augen öffnet, und nun auch interessante Entwicklungen in Gang bringt.

Mao hingegen ist jetzt diejenige, die durcheinander gerät und nicht so recht weiß, was sie damit anfangen soll, denn immerhin hat sie sich gerade mit anderen Dingen beschäftigt, die ihr im Moment doch eher zu schaffen machen.

Denn auch sie hadert mit der Familie und fragt sich, ob sie nicht selbst zu viele Fehler gemacht und den anderen keine Chance gegeben hat, deshalb versucht sie jetzt auch beides miteinander zu verbinden, und das bringt die Mischung wieder zum Vorschein.

Denn in der Serie geht es mitnichten nur um Liebe, sondern auch um die Familie selbst, die ein wichtiger Bestandteil des Lebens sein kann und ohne die gerade in diesem Alter noch nicht viel funktioniert. Wieder schafft es die Künstlerin so, die Story heraus zu heben.



Fazit:
Haus der Sonne beschäftigt sich auch weiterhin mit den Sorgen und Gefühlen, die die Helden ihrer Familie entgegen bringen, während sie selbst auch schon die Liebe kennen lernen. Die Serie wird dadurch abwechslungsreicher und schafft es viele Klischees gekonnt aufzuweichen, die in diesen Geschichten sonst eine Rolle spielen.



Haus der Sonne 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Haus der Sonne 9

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842030473

168 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gefühle und Gedanken werden lebensnah wieder gegeben
  • Die Serie durchbricht ein paar gängige Klischees um die erste Liebe
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.04.2018
Kategorie: Haus der Sonne
«« Die vorhergehende Rezension
Rudolph Dirks – Zwei Lausbuben und die Erfindung des modernen Comics
Die nächste Rezension »»
Sara Lone 3: Sniper Lady
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.