SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.804 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman – Das erste Jahr

Geschichten:
Text: Frank Miller
Zeichnungen: David Mazzucchelli
Kolorierung: Richmond Lewis


Story:
Gotham City ist eine verkommende Stadt. Das stellt Lieutenant James Gorden gleich zu Beginn fest, als er in der Metropole ankommt. Mit in seinem Gepäck hat er seine schwangere Frau Barbara sowie eine wenig rühmliche Vergangenheit. Gotham City ist für ihn die letzte Chance und er gedenkt sie zu nutzen – unter allen Umständen. In der Stadt trifft er auf korrupte Polizisten und offene Feindschaft seiner Kollegen. Gleichzeitig befindet sich Bruce Wayne in einer schweren Sinnkrise. Er musste als kleiner Junge miterleben, wie seine Eltern von einem Straßenräuber erschossen wurden und er sieht die Verkommenheit überall in der Stadt. Noch wirken seine ersten Einsätze gegen das Verbrechen improvisiert, er hat seinen Stil noch nicht gefunden. Aber nach und nach schält sich zunächst in seinen Gedanken und dann auch in der Realität die Figur des dunklen Rächers heraus. Und ziemlich schnell begreifen Gorden und Wayne, dass sie aufeinander angewiesen sind, wenn sie der Gerechtigkeit in Gotham City zum Siegeszug verhelfen wollen.

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Panini legt den Klassiker von Frank Miller in einer neuen Übersetzung vor. Grund genug, die Ursprungsgeschichte des dunklen Rächers noch einmal zu lesen – und zu genießen. Denn das Werk, das ursprünglich Ende der 1980er-Jahre erschien war, hat bis heute nichts von seiner Faszination und Genialität verloren.
Wie ein klassisches Drama in vier Kapitel oder Akte eingeteilt, dürfte es sich bei „Batman – das erste Jahr“ um eines der tiefsinnigsten Abenteuer des Helden handeln. Millers Batman ist in seinen eigenen Gedanken gefangen. Er reflektiert sein Handeln und ist eine von allerlei Zweifeln geplagte Persönlichkeit. Er ist düster, unheilvoll und nachdenklich. Und auch Gordon ist weit davon entfernt ein strahlender Held zu sein. Zunächst wünscht er sich, dass seine Frau Barbara nicht schwanger ist, denn in dieser Stadt, gemeint ist Gotham City, sollte man keine Kinder großziehen müssen. Sein rigides Vorgehen gegen korrupte Polizisten trägt ihm sehr schnell die Feindschaft seiner Kollegen zu, die auch nicht davor zurück schrecken, ihn brutal zusammen zu schlagen. Und schließlich ist da noch sein Techtelmechtel mit Sarah Essen, einer Polizisten, der er viel zu nahe kommt, obwohl er eine glückliche Ehe zu führen scheint.
Millers Welt ist wie Gotham: Düster, depressiv, regnerisch und verdorben. Schönheit sucht man hier vergebens. Diese Grundstimmung machen den band auch nach wie vor zu einem der besten Bände dieser Reihe. In ihm werden nicht nur wesentliche Grundpfeiler für den gesamten Batman-Komplex erklärt, sondern eine wegweisende Neuinterpretation der gesamten Figur eingeleitet. Dass das auch nach rund 30 Jahren immer noch so fesselnd funktioniert, ist der Genialität des Teams Miller/Mazzucchelli/Lewis geschuldet.
Millers düstere Geschichte fängt Mazzucchelli in ebenso geprägten Bildern ein, die Lewis in einen schwarz-braunen Strudel verwandelt, der den Leser tief in die seelischen Abgründe der Protagonisten zieht.



Fazit:
Ein großartiger Batman-Klassiker, der nicht nur für Kenner der Serie ein Genuss ist. Gerade für neueinsteiger – falls es sie denn noch geben sollte – bildet „Das erste Jahr“ den perfekten Einstieg in das moderne Batman-Kosmos.



Batman – Das erste Jahr - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman – Das erste Jahr

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Panini

Preis:
€ 9,99

ISBN 13:
978-3-7416-0578-9

100 Seiten

Positiv aufgefallen
  • dunkle Atmosphäre
  • Klassiker mit neuer Übersetzung
  • wegweisend für den Batman-Kosmos
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.03.2018
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Platinum End 6
Die nächste Rezension »»
Nightwing (Rebirth) 3: Nightwing muss sterben!
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.