SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.068 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Tanuki-Prinzessin 1

Geschichten:
Die Tanuki-Prinzessin 1
Autor und Zeichner:
Mayu Minase

Story:
Riku ist schon lange mit Momoka befreundet und will mit dieser eigentlich nach Tokio ziehen um dort mit dieser zu studieren, aber dazu kommt er nicht, denn seine Eltern machen ihm einen Strich durch die Rechnung. Sie erklären ihm nämlich, dass er mit der Tanuki-Prinzessin Miyo verlobt wurde, um ein altes Versprechen zu erfüllen.

Die kann zwar menschliche Gestalt annehmen, ist aber in dieser völlig ungeschickt und unerfahren. So bemüht sie sich zwar ihm ihre weiblichen Qualitäten zu zeigen, schießt dabei aber regelmäßig über das Ziel hinaus, und irritiert damit eigentlich nicht nur ihn – sei es nun was die Bekleidung angeht, die Versuche zu kochen oder aber gewisse Angewohnheiten, die sie auch verwandelt nicht ablegen kann.



Meinung:
Es kommt in japanischen Mangas immer wieder vor, dass jemand tatsächlich mit einem übernatürlichen Wesen verlobt wird, meistens findet man in dieser Spielart der Fantasy jedoch eher Mädchen, die mit lokalen Schreingrottheiten oder magischen Wesen verbandelt werden, weil sie von Geburt an dazu bestimmt wurden oder sich diesen selbst verschrieben, ohne zu wissen, was sie taten.

Dass ein Junge in diese Rolle rutscht ist sehr selten und wenn dann ist der Tenor der Geschichte auch meistens ganz anders. Hier spielt weniger die Sexualität eine Rolle, als der Humor, denn natürlich ist das Tanuki-Mädchen ein richtiger Tollpatsch, der für einige Lacher sorgt.

Die Künstlerin erlaubt sich, die Mythen der tatsächlich verehrten Geister in die Geschichte einzubauen und verspielt zu interpretieren. Denn letztendlich geht es ihr auch hier darum, die Figuren zusammen zu bringen, so klischeehaft das auch sein mag.

Miyu tritt dabei in die Fußstapfen vieler anderer Alien- oder Geisterprinzessinnen, die sich die irdische Welt und den Helden mit viel Chaos erobern. Immerhin bewahrt sie trotz aller Niedlichkeit ein gewisses Selbstbewusstsein und kommt recht natürlich und liebenswert daher, was der Serie einen gewissen Pfiff gibt und sie von anderen abhebt.



Fazit:
Die Tanuki-Prinzessin dreht den Spieß einmal um, in dem ein Junge mit einem magischen Wesen verbandelt wird, das er erst einmal kennenlernen sollte. Immerhin sorgt die Künstlerin dafür, dass dies auf eine heitere und leichtfüßige Weise geschieht, die die ganzen Klischees eher liebenswert als nervig wirken lassen.

Die Tanuki-Prinzessin 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Tanuki-Prinzessin 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889219681 Seitenzahl: 190

190 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebenswert und unterhaltsam erzählt
  • Der Spieß wird zur Abwechslung umgedreht, diesmal ist ein Junge in der Situation verkuppelt zu werden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.03.2018
Kategorie: Die Tanuki-Prinzessin
«« Die vorhergehende Rezension
Secret Empire 2: Gefangen in der Darkforce Dimension
Die nächste Rezension »»
BATMAN - DER DUNKLE PRINZ Band 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.