SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.612 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Star Trek-Green Lantern: Der Spektren Krieg

Geschichten:
Star Trek-Green Lantern: Der Spektren Krieg
Autor: Mike Johnson
Zeichner: Angel Hernandez
Farben: Alejandro Sanchez
Übersetzung: Stefan Pannor
Star Trek geschaffen von Gene Roddenberry

Story:
Es scheint ein ganz gewöhnlicher Tag für die Besatzung des Raumschiffes Enterprise zu sein. Diese erforscht das noch unbekannte Universum und trifft dabei immer wieder auf die seltsamsten Wesen. Verrückte Abenteuer bleiben da nicht aus. Doch was Kirk, Spock und die Besatzung der Enterprise an diesem Tag erleben, übertrifft auch ihre wildesten Vorstellungen.
Die Ringe des Lantern Corps machen sich auf die Suche nach neuen Besitzern. Dabei erreichen sie auch die Welten der Föderation sowie deren Gegenspieler. Die Ringe erwählen ihre neuen Besitzer wobei Romulaner und Klingonen ebenso auserwählt werden, wie weitere Bewohner der verschiedenen Welten. An Bord der Enterprise gibt es ebenfalls einige Auserwählte. Scotty, Uhura, McCoy und Chekov werden zu Ringträgern ernannt. Während die Ereignisse sich rasant entwickeln gibt es einen Besucher auf der Enterprise. Die Green Lantern Hal Jordan bringt Licht ins Dunkel der Geschehnisse. Dabei stellt sich heraus, dass die Dimension der Green Lantern sowie die Dimension von Kirk und seinem Universum irgendwie miteinander in Verbindung getreten sind. Schnell findet sich der Schuldige. Es ist kein anderer als Nekron der sich der Meister des Todes nennt. Während die neuen Ringträger sich schnell an ihre Kräfte gewönnen müssen, droht Nekron das gesamte Universum von Kirk und seinen Mannen zu vernichten. Das Lantern Corps und die Crew der Enterprise werden in einen Kampf epischen Ausmaßes hineingezogen, dessen Ausgang extrem ungewiss ist.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Crossover sind die wohl beliebtesten Storys die Autoren gerne nutzen um verschiedene Lieblingscharaktere sowie Handlungsstränge zusammenzubringen. Der Autor Chris Roberson und der Künstler Jeffrey Moy brachten in ihrer Story ´ Star Trek Legion of Super-Heroes` die Figuren der Original-Enterprise und der Legion der Superhelden zusammen und schufen damit ein interessantes Abenteuer.
Mike Johnson und Angel Hernandez bringen nun ein weiteres Crossover heraus. dass die beliebten Lantern und die Protagonisten des alternativen Universums von Star Trek zusammenbringt. Hal Jordan als Green Lantern, dessen Freundin Carol Ferris als Star Sapphire treffen auf Kirk, Scotty, McCoy, Uhura und die Besatzung des Raumschiffes Enterprise. Gemeinsam müssen sie gegen den Meister des Todes Nekron und seinen Handlanger Sinestro antreten.
Die Story wird schwungvoll, erzählt und agile Kampfhandlungen zeigen interessante Konstellationen. Diese werden in adäquaten Illustrationen dargestellt. Kirk und Co werden nach den Schauspielern skizziert die in den neuen Kinofilmen den Platz von William Shatner und Leonard Nimoy eingenommen haben. Chris Pine und Zachary Quinto sind fantastische Nachfolger und machen ihren Vorgängern alle Ehre. Im Crossover mit den Corps der Green Lantern werden sie zeichnerisch sehr gut in Szene gesetzt. Dank einer tollen Farbumsetzung werden futuristische Elemente mit außergewöhnlichen Formen gezeigt. Die Panels sind gut gefüllt und dem Leser wird einiges geboten sowohl was die Story aber auch die Illustrationen angeht.
Es gibt viele großformatige Bilder in Form einer Gallery. Diese Illustrationen zeigen die Figuren aus dem Crossover. Dabei wird die Fantasie der Zeichner beflügelt und Fans werden so mit einer außergewöhnlichen Bilder-Gallery belohnt.
Am Anfang des Bandes gibt es ein Vorwort von Christian Endres um Fans beider Universen auf ein fantastisches Abenteuer einzustimmen. Im Nachwort werden Mike Johnson und Angel Hernandez mit einer Vita belohnt.


Fazit:
Fans erwartet ein episches Abenteuer mit den beliebten Figuren aus dem DC Universum und dem Star Trek Kosmos. Ein Crossover der absoluten Extraklasse, dem sich kein Science Fiktion Fan entziehen kann.


Star Trek-Green Lantern: Der Spektren Krieg - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Star Trek-Green Lantern: Der Spektren Krieg

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 13:
978-3-7416-0536-9

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Fantastisches Crossover
  • Episches Abenteuer mit beliebten Helden
  • Gelungene, intensive, farblich stimmige Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.02.2018
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
The Infinity Gauntlet: Die ewige Fehde
Die nächste Rezension »»
Secret Empire 1: Eine Welt unter Hydra
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.