SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.612 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Seven Deadly Sins 17

Geschichten:
Seven Deadly Sins 17
Autor und Zeichner:
Suzuki Nakaba

Story:
Eine weitere Schwierigkeit ist zu dem Kampf gegen die „Zehn Gebote“ dazu gekommen, denn Matrona, die Mutter aller Riesen hat Diane aus dem Verkehr gezogen und will sie nicht mehr hergeben. Die anderen sehen das aber nicht ein und wollen sie retten, aber das ist auch nicht so einfach, wie es scheint. Denn immerhin hat Melodias bewiesen, dass er auch zu einer Gefahr werden kann.

Er hat seine Kräfte nicht unter Kontrolle, deshalb schlägt Merlin vor, dass die Schar ins Heilige Land der Druiden reisen soll, um dort an Stärke und innerer Kontrolle zu gewinnen, um endlich eine Chance gegen ihre Feinde zu haben. Doch die dortigen Anführerinnen zweifeln daran, dass Melodias je in der Lage sein wird, sich zu beherrschen. Weil er dennoch bereit ist, das zu versuchen, unterziehen sie ihn schweren Prüfungen.



Meinung:
Einen ganz so geradlinigen Weg zur Beseitigung der neuen Probleme geht die Serie dann doch nicht, sondern sie baut immer noch neue Überraschungen ein, die auch die Gelegenheit geben einmal mehr neue Facetten des Landes kennen zu lernen.

Diesmal kommen die Druiden ins Spiel, die diesmal auch jede Menge Frauen und vor allem Anführerinnen haben. Allerdings erweisen sich diese zunächst ein wenig zu sehr als zickige Teenager, um wirklich glaubwürdig zu sein. Erst später zeigt sich, was sie wirklich auf dem Kasten haben.

Die Geschichte bewegt sich aber auch auf anderen Ebenen interessant fort, so dass man merkt, dass die trotz aller Schwenker gut durchgeplant ist und jede Entwicklung mehr oder weniger auf das Ziel zuarbeitet, auch wenn das jetzt noch nicht ganz so ersichtlich ist.

Immerhin werden genügend Hinweise ausgeworfen, um auch weiter neugierig und interessiert zu bleiben, was wohl nun als nächstes passieren wird, und welche mythischen Versatzstücke nun noch ausgegraben werden, um die Geschichte amüsanter zu machen.



Fazit:
Seven Deadly Sins setzt auch weiterhin auf spannende Abenteuer mit viel Humor und versucht trotz aller Genre-Klischees auch seinen eigenen Ton zu bewahren und den Leser weiterhin mit neuen oder frechen Ideen bei Laune zu halten.

Seven Deadly Sins 17 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Seven Deadly Sins 17

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5.95

ISBN 13:
978-3551734877

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Humor, Abenteuer und Action in guter Mischung
  • Liebenswert und manchmal schräg erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.02.2018
Kategorie: Seven Deadly Sins
«« Die vorhergehende Rezension
Die Draufgänger – Integral 1
Die nächste Rezension »»
Injustice - Das fünfte Jahr 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.