SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.616 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dragons Rioting 8

Geschichten:
Dragons Rioting 8
Autor und Zeichner:
Tsuyoshi Watanabe

Story:
Obwohl die Schülerschaft der Nangokuren fast nur aus Mädchen besteht, die für Rintaro mehr oder weniger tödlich sind, so hat er es doch geschafft, sich dort gut einzuleben und sich Respekt zu verschaffen, so dass er Mut genug hat, ein neues Ziel anzusteuern. Er will selbst ein „Drache“ werden und die Geschicke der Schule mitlenken, und nicht länger nur gehorchen.

Allerdings hat auch Saizo dieses Ziel und erklärt dem jungen Kämpfer den Krieg. Deshalb sammeln beide ihre Getreuen um sich um auf handfeste Art und Weise das Schicksal der Schule und auch ihr eigenes zu entscheiden. Während Saito die „Ultraschwarze Terz“ entfesselt, scheint Rintaro seine wichtigste Kämpferin zu verlieren, denn Rino macht sich kurzerhand davon? Doch warum will sie nicht mehr mitkämpfen?



Meinung:
Der achte Band macht weiter wie üblich. Eine durchgehende Handlung ist eigentlich nicht zu erkennen und letztendlich fragt man sich immer mehr, worauf die Geschichte hinaus laufen soll, wenn Rintaros Handycap ohne Erklärungen immer weniger angesprochen wird.

Letztendlich scheint es in dieser Geschichte nur um eines zu gehen, die Kämpfe, in denen die Schüler ihre Leistungen messen und dabei alles andere vergessen. Rino hat durchaus einen Grund, sich zurückzuziehen, erinnert sie doch das ganze an etwas, was ihr wichtig war, sie aber leider inzwischen verloren hat.

Geprügelt wird sich zwar nicht ganz so viel wie sonst, aber dafür gibt es wieder einmal viel nackte Haut zu sehen und hübsche Mädchen, die sich in die entsprechenden Pin-Up-Posen werfen. Die Geschichte bindet das alles in schräge Gags ein, die aber lange nicht alle lustig sind.

Berührend und interessant ist einzig Rinos Begründung für ihre Zurückhaltung , durch die man durchaus nachvollziehen kann, warum sie sich nicht auf das Duell einlassen will. Aber die Vergangenheitsszenen sind auch schnell wieder vergessen als es zur Sache geht.



Fazit:
Dragons Rioting bietet wie immer fast nur reine Kampfsport-Action garniert mit ein wenig Klamauk, der aus ein paar harmlos-schlüpfrigen Witzen und der üblichen Wäscheschau besteht. Nicht einmal die Einblicke in die Vergangenheit einer Figur gehen wirklich in die Tiefe.



Dragons Rioting 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dragons Rioting 8

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889218066

174 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • Handlung und Figuren sind wie immer völlig oberflächlich
  • Gags zünden nur ganz selten und wiederholen sich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.01.2018
Kategorie: Dragons Rioting
«« Die vorhergehende Rezension
Dance in the Vampire Bund-Scarlet Order1
Die nächste Rezension »»
The Artist: Der Schnabelprinz
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.