SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.604 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Nova Megaband Band 1: Familienzusammenführung

Geschichten:
Nova Megaband 1: Familienzusammenführung (Nova (2016) #1-11)
Autor: Sean Ryan, Zeichner: R. B. Silva, Cory Smith, Inker: Adriano Di Benedetto, Scott Hanna, Cory Smith, Colorist: David Curiel, Andres Mossa, Übersetzung: Alexander Rösch

Story:

Das Leben von Sam Alexander könnte so glücklich sein. Er ist als Nova Mitglied der Avengers, bekämpft zusammen mit seinem Vater Verbrechen und führt ein normales Leben. Doch dann verändert sich alles schlagartig und vieles, woran er früher glaubte, wird in Frage gestellt.



Meinung:

Als Figur ist Sam Alexander nicht bei allen Fans beliebt. Es gibt einen harten Kern von Nova-Fans, die ihn grundsätzlich ablehnen und stattdessen seinen Vorgänger Richard Rider bevorzugen. Was auch sicherlich daran liegt, dass die neue Nova von Jeph Loeb eingeführt wurde, dessen Geschichten auf vorherige Kontinuität wenig Wert legen.

Jetzt liegt mit "Familienzusammenführung" ein Megaband vor, in dem Sean Ryan (Die neue Suicide Squad) die Geschehnisse der jungen Nova schreibt. Der Band umfasst die komplette 11teilige 2016er Serie und wurde von Cory Smith (Teenage Mutant Ninja Turtles) und R. B. Silva (Spider-Man) gezeichnet.

Sam Alexander ist glücklich. Er ist mit seinem lange gesuchten Vater Jesse zusammen und bekämpft mit ihm als Nova das Verbrechen. Doch dann stellt sich heraus, dass er belogen wurde. Die Suche nach der Wahrheit führt ihn ins All und wieder zurück auf die Erde. Gleichzeitig erlebt er aber auch Abenteuer mit den Avengers und muss sich um seine Familie kümmern.

Die Abenteuer, die Sean Ryan in "Nova" erzählt, sind enorm vielfältig. Mal ist der Protagonist im All, ein anderes Mal im Untergrund und wiederrum ein anderes Mal wird er in den zweiten Krieg zwischen Superhelden involviert. Es geschieht einiges und doch hat man nie das Gefühl, dass es zu viel ist. Dass der Autor wegen den Großereignissen vergisst, das Persönliche in den Vordergrund zu stellen.

Doch der Fehler geschieht nicht. Im Gegenteil: Immer wieder streut er kleinere Szenen ein, in denen der Protagonist Sam Alexander mit seiner Mutter, seiner jüngeren Schwester oder gar seinen Freunden interagiert. Es sind erfrischend normale Momente, die gut in die Superheldenhandlung eingebunden sind. Man lernt hier einen typischen Teenager kennen.

Kurzum: Er erzeugt das Bild einer Idylle, die dann immer mehr und mehr in sich zusammenbricht. Hierbei ist das Wunderbare, dass der Grundton des Comics die ganze Zeit optimistisch bleibt. Trotz aller Schicksalsschläge, die Sam Alexander hinnehmen muss, hat man nie den Eindruck, dass er depressiv bzw. zu negativ wird. Das verhindern schon allein die spritzig formulierten Dialoge, bei denen man sich das eine oder andere Grinsen nicht verkneifen kann.

Auch ist es gut, wie gelungen Sean Ryan, die verschiedenen Großereignisse so in die Handlung einbaut, dass sie den allgemeinen Handlungsverlauf nicht stören, bzw. dass man deren Fortführung in einer anderen Serie ohne zu murren akzeptiert. Mit letzterem ist gemeint, als Sam nach einem Familienmitglied suchen will und dabei Unterstützung durch die Avengers erhält. Diese Geschichte wird in den Ausgaben der "Avengers"-Reihe abgedruckt.

Familie und Freundschaft sind es, die die großen Themen der "Nova"-Reihe sind. Das erstreckt sich sogar auf die Feinde, wo der Autor Sean Ryan einigen altbekannten Marvel-Schurken auf einmal eine Familie gibt. Eine überraschende Neuerung, mit der man so nicht gerechnet hat, die allerdings auch zu der übergeordneten Thematik passt.

Die Zeichnungen von Cory Smith und R. B. Silva ähneln sich. Beide finden die perfekte Mischung, den jugendlichen Enthusiasmus einzufangen und gleichzeitig auch die reale Welt perfekt wiederzugeben. Beide Künstler haben also den perfekten Stil für diesen Megaband.

Der natürlich bei so viel Lob ein "Klassiker" und ein "Splashhit" ist.



Fazit:

Sean Ryan präsentiert mit dem "Nova Megaband", "Familienzusammenführung" eine rundum gelungene Serie. Er balanciert das Privatleben der Titelfigur mit dem Superheldendasein und bietet jede Menge Abwechslung. Familie und Freundschaften sind die großen Themen der Reihe, die von Cory Smith und R. B. Silva gekonnt gezeichnet wurde.



Nova Megaband Band 1: Familienzusammenführung  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Nova Megaband Band 1: Familienzusammenführung

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
mg/publishing/

Preis:
€ 24,00

ISBN 13:
978-3741601682

252 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Familie und Freundschaften sind das große Thema
  • Balance zwischen Privatleben und Superheldendasein
  • Gelungene Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.01.2018
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Food Wars! - Shokugeki no Soma 11
Die nächste Rezension »»
Sword Art Online-Progressive 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.