SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.672 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Anonymous Noise 1

Geschichten:
Anonymous Noise 1
Autor und Zeichner:
Ryoko Fukuyama

Story:
Schon als kleines Mädchen hatte Nino Arisugawa sehr viel Spaß daran zu singen, und das am Liebsten mit ihrem Sandkastenfreund Momo, mit dem sie ein Herz und eine Seele ist. Doch als er weg zieht, ist sie erst einmal todtraurig und weiß nicht weiter. Da kommt Yuzu in ihr Leben, der ebenfalls Musik liegt, ja sogar eigene Lieder schreibt. Aber auch er muss durch seine Eltern wieder weg ziehen.

Da beide Jungen ihr versprochen haben, sie an ihrem Gesang wieder zu erkennen, bleibt Nino der Musik treu und singt auch weiter aus voller Seele. So vergehen sechs Jahre und nun in der High School gibt es eine angenehme Überraschung. Sie sieht Yuzu wieder, der eine eigene Band gegründet hat und sich auch freut, sie wieder zu sehen. Aber Nino merkt auch, dass ihr Herz eigentlich immer noch an Momo hängt.



Meinung:
Hier haben wir wieder einmal eine der niedlichen Schulgeschichten, in denen die Heldin immer noch an ihrem Sandkastenfreund hängt und ihm die Treue hält, auch wenn diese Treue illusorisch sein könnte. Und immerhin erhält sie ja einen Trost, denn der damalige Ersatz offenbart sich ihr überraschend.

Liebevoll, ein wenig hektisch aber immer fröhlich wird die Geschichte von Anfang an erzählt, damit man auch versteht, warum Momo in der High-School immer noch der Musik anhängt, auch wenn sie vielleicht keine perfekte Sängerin ist.

Aber das Herz, dass sie in ihre Stimme legt, scheint anzukommen und bringt sie auf Erfolgskurs. So gesehen fehlt eigentlich nur noch eine Sache zum Glück. Erfahrene Leser werden sich sicherlich sehr schnell denken können, dass diese natürlich auch näher ist als gedacht.

Die Serie starten unterhaltsam und verspielt, macht recht schnell klar, dass die Entwicklungen eher die schwärmerischen Aspekte der Liebe betonen, so das vermutlich diejenigen ihren Spaß daran haben werden, denen es nicht um Leidenschaft geht.



Fazit:
Anonymous Noise ist trotz des musikalischen Themas ein Wohlfühlmanga um die erste Liebe, die leichtfüßig und verspielt erzählt wird. Die sympathischen Figuren schaffen es einem schnell ans Herz zu wachsen, vor allem die junge Heldin.



Anonymous Noise 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Anonymous Noise 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5.00

ISBN 13:
978-3551731814

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Verspielt und leichtfüßig erzählt
  • Sympathische Charaktere wachsen ans Herz
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.01.2018
Kategorie: Anonymous Noise
«« Die vorhergehende Rezension
Taschen Mosaik 1 bis 8
Die nächste Rezension »»
U.S. Avengers 1: Helden, Spione und Eichhörnchen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.