SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.674 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dreamin´Sun 1

Geschichten:
Dreamin' Sun 1
Autor und Zeichner:
Ichigo Takano

Story:
Kameko fühlt sich zu Hause nicht mehr daheim, denn sie schafft es nicht mit ihrer Stiefmutter zurecht zu kommen, denn diese scheint sie einfach nicht zu mögen. Außerdem ist sie beiden Eltern völlig egal, seit ihr kleiner Bruder da ist und munter herum kräht, alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Als es wieder ganz besonders schlimm wird, haut das Mädchen einfach von zu Hause ab, einfach nur mit einer gepackten Tasche, aber ohne Geld und irgend einen Plan.

Als ihr dämmert, das sie ziemlich blöd war, weiß sie nicht mehr weiter. Ablenkung schafft ein Betrunkener, dem sie hilft sich zu setzen und der trotz seines Zustands ihre Verwirrung und Angst bemerkt. Er bietet ihr an, bei ihr zu wohnen, aber sie muss ihm drei Wünsche erfüllen. Kameko schlägt tatsächlich ein und das wird schon bald der Start in ein mehr als chaotisches neues Leben. Mit drei Jungs: Taiga, Zen und Asahi.



Meinung:
Die Schöpferin von Orange hat hier noch einmal eines ihrer Frühwerke aufbereitet und neu aufgelegt. Aus diesem Grund ist die Geschichte auch noch nicht so tiefgründig wie die spätere Reine sondern eher eine verspielte, vor allem aber auch märchenhafte Erzählung, die weniger auf Realismus als auf Spaß setzt.

Der Aufhänger mag ein durchaus ernstes Thema ansprechen, aber die Künstlerin geht nicht weiter auf die aus der Heirat des Vaters nach dem Tod der ersten Frau und die Probleme mit der Stiefmutter ein, sondern stellt den Leser aus der Sicht von Kameko aus vor vollendete Tatsachen.

Mehr Raum wendet sie für die Vorstellung von Kamekos späteren Mitbewohnern auf, denn es wird auch kein Hehl daraus gemacht, dass das Mädchen trotz Versöhnung am Ende tatsächlich zu den drei Jungs gehen wird. Leidenschaftlich-erotische Elemente sind völlig ausgeklammert.

Jeder der Typen hat einen ganz eigenen Charakter, Taiga ist zwar um einiges Älter als der Rest, benimmt sich aber genau so albern wie die Jungs in Kamekos Alter, Asahi scheint der Vernünftige und Hilfsbereite zu sein, und Zen ist eine Sache für sich. Spannung ist eher wenig vorhanden, dafür viele augenzwinkernde Momente.



Fazit:
Dreamin' Sun ist eine eher niedliche und augenzwinkernd erzählte Comedy-Serie aus der Feder von Ichigo Takeno, an die man nicht mit großen Erwartungen gehen sollte, sondern eher mit viel Spaß an schrägen Momenten.

Dreamin´Sun 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dreamin´Sun 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551749338

178 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Leichtfüßig und augenzwinkernd erzählt
  • Eine Story mit vielen schrägen Ideen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.12.2017
Kategorie: Dreamin´ Sun
«« Die vorhergehende Rezension
Sara Lone 2: Carcano Girl
Die nächste Rezension »»
Gil St. Andre Gesamtausgabe 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.