SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.889 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Reborn

Geschichten:
Reborn
Original:
Reborn (2017)# 1-6
Autor: Mark Millar
Zeichnungen: Greg Capulco
Tusche: Jonathon Glapion
Farbe: Fco Plascencia
Übersetzung: Bernd Kronsbein

Story:
Bonnie Black ist 78 Jahre alt und weiß, dass sie nicht mehr lange zu leben hat. Auch wenn sie nicht daran glaubt, dass es ein Leben nach dem Tod gibt, so nimmt sie es dank ihrer Tochter und ihrer Enkelin doch gelassen. Und als es wirklich so weit ist, staunt sie nicht schlecht, sich im magischen Reich Adystria wieder zu finden. Sie bekommt nicht nur einen jungen Körper sondern sieht auch viele bereits Verstorbene aus ihrem Leben wieder.

Doch in diesem Leben nach dem Tod ist es nicht friedlich. Die Gemeinschaft der Seelen, die in kleinen Dörfern zusammenleben leiden unter den Übergriffen finsterer Monster und eines dunklen Fürsten. Bonnie wird als auserwählte Retterin betrachtet, doch diese Aufgabe wird hart, denn nicht alle Menschen aus ihrem Leben sind gut. Und gerade ihr Mann, der vor langer Zeit von einem Killer ermordet wurde, macht es ihr schwerer als erwartet.



Meinung:
Mark Millar, der früher für ikonische Comics wie Kick-Ass und Old Man Logan bekannt geworden ist, erlaubt sich, seine Kreativität auch in eigene Geschichten zu stecken, die in kein bereits fest stehendes Universum eingebunden sind, wie etwa die hier vorliegende Miniserie, die sich irgendwo zwischen Fantasy und Science Fiction bewegt.

Das Leben nach dem Tod entführt die Heldin in eine archaische Welt, in der nicht nur Magie und Technik aufeinander treffen, sondern auch der alte Konflikt zwischen gut und Böse weiter geführt wird. Noch interessanter ist allerdings, dass die Hauptfigur hier allerlei Leuten aus ihrem alten Leben begegnet, sogar Tiere.

Natürlich hofft sie auch, ihren Mann wiederzusehen, aber da hält das Schicksal eine interessante Wendung und Prüfung für sie bereit. Doch bis es so weit ist, muss sie erfahren, dass Ereignisse und Wendungen, der eigene Charakter und auch Taten auch hier noch eine Bedeutung haben.

Letztendlich geht es darum, nicht nur den Liebsten zu retten, sondern auch gleich die ganze Welt und dabei gleichzeitig die Überraschungen zu verkraften, die Adystria bereit hält. Denn Gut und Böse haben hier ein anderes Gewicht als auf der Erde und nicht immer stehen die vertrauten Gesichter auf der „richtigen“ Seite.

Die Handlung mag simpel wirken ist aber mit viel Herz und Freude erzählt, die ansprechenden Zeichnungen runden das Gesamtbild ab. Auch die Geschichte selbst ist in sich geschlossen.



Fazit:
Reborn ist eine unterhaltsame Abenteuergeschichte, die sich keinem Genre fest zuordnen lassen will auch wenn der Trend zur Fantasy geht. Die Geschichte mag zwar kein neues Thema erzählen, kann aber durch die sympathischen Charaktere und ihre interessanten Interaktionen punkten, die einige sehr menschliche Seiten ansprechen und das Bild von Gut und Böse aufweichen.



Reborn - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Reborn

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19.99

ISBN 13:
978-3741604508

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine Abenteuergeschichte mit Überraschungen
  • Sympathische Figuren
  • Atmosphärische, detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.12.2017
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Wonder Woman (Rebirth) 2: Zwischen Lüge und Wahrheit
Die nächste Rezension »»
The Boys – Gnadenlos Edition 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.