SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.188 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Rick Master Gesamtausgabe 1

Geschichten:
Rick Master Gesamtausgabe 1
(Fünf Kurzgeschichten, Das Chamäleon, Entführt, Die geheimnisvolle Insel, Gefährliche Herausforderung)
Autor: André-Paul Duchateau, Zeichner: Tibet, Mittei, Colorist: Tibet


Story:
Als Rick Master noch ein kleiner Zeitungsjunge war, bekam er es schon mit Spionen zu tun. Seine Beherztheit verschafft ihm einen Job als Reporter. Im Zuge dieser Tätigkeit bekommt er es immer wieder mit geheimnisvollen Verbrechen zu tun. So muss er das Chamäleon entlarven, einen entführten Jungen retten, das Rätsel einer Insel lösen und steht letztlich vor einer gefährlichen Herausforderung die nicht erkennen lässt, woher die eigentliche Gefahr kommt.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Nachdem die Lizenzen für die Serie Rick Master nun  bei Splitter liegen, werden nicht nur die hervorragenden neuen Abenteuer des Journalisten und Amateurdetektivs veröffentlicht, sondern auch die Gesamtausgaben wieder herausgebracht. Allerdings weichen die nur in der optischen Aufmachung von derjenigen aus dem Verlag Kult Editionen ab. Der alte und der neue Verlag orientieren sich an den französischen Integral-Ausgaben und so sind sie inhaltlich weitgehend deckungsgleich. Allerdings gibt es hier einen redaktionellen Beitrag von Volker Hamann über die Entwicklung Rick Masters und ein Porträt von dessen Schöpfern der sehr informativ ist und auch mit einigen Skizzen, Originalseiten und Fotos aufwarten kann. Das ist eine erfreuliche Tatsache. Nicht nur weil oft in den Gesamtausgaben vom Splitter Verlag redaktionelle Zusatzinformationen zu den Serien Mangelware sind.

Gesamtausgaben sind natürlich vor allem was für Liebhaber der Serien und Komplettisten. Gerade die ersten Bände zeigen dann auch eher die Experimentierphase der Autoren und Zeichnern bis man zu dem Punkt angekommen ist, wo man die Charaktere als diejenigen erkennt, die man als Fan verehrt. Eine solche Genese ist dann wirklich oft nur was für Fans, da die Geschichten an sich dann noch nicht restlos überzeugen. Bei Rick Master kann man das auch feststellen. Neben zwei albenlangen Abenteuern und zwei, nun ja, Comic-Novellen (zu kurz für ein albenlanges Abenteuer, zu lang für eine Kurzgeschichte), gibt es noch fünf Kurzgeschichten. Gerade hier versuchte man sich noch an dem Charakter. In der ersten Geschichte ist Rick noch ein Zeitungsjunge und stolpert in einen Kriminalfall. Man gibt dem kindlichen Leser zwar eine Identifikationsfigur, aber was soll man mit einem Helden anstellen der ziemlich jung und nur Zeitungsjunge ist? In der folgenden Geschichte ist Rick folgerichtig auch schon etwas älter und Journalist wie in den anderen Kurzgeschichten. Aber noch deutlich ein Teenager, um weiterhin dem Zielpublikum zu entsprechen. Inhaltlich sind die Geschichten noch etwas zu harmlos und die Figuren noch längst nicht so detailliert gestaltet. Gerade Rick wirkt noch zu glatt und zu jung, was sich dann bei den Comicnovellen ändern sollte.

Sind die Kurzgeschichten also nur interessant wegen der Genese des Helden kann man an den längeren Geschichten Das Chamäleon und Entführt schon einige der Zutaten kennenlernen, welche die Serie nie verlassen sollten. Auch von den Zeichnungen sind sie sehr viel reifer und bieten dem Leser den vertrauten Rick und deutlich detaillierter ausgestaltete Hintergründe. Das Chamäleon wird später zu einem Erzfeind (und wird auch in einem der neuen Fälle als Hommage an diese Anfänge wieder aufgegriffen) und bietet einen spannenden Kriminalfall bei dem man als Leser selber mitwirken kann indem man sich Gedanken über den Täter macht. Zeichnerisch werden da übrigens Hinweise gegeben. Entführt ist vielmehr eine dynamische Actiongeschichte bei der die Rätsel eher unwichtig sind. Aber das schmälert nicht den Unterhaltungswert.

Mit dem  ersten albenlangen Abenteuer, Die geheimnisvolle Insel, liegt dann auch gleich eines der besten Abenteuer von Rick Master überhaupt vor. Ein komplexer Fall, ein detailliert ausgestaltetes Setting, interessante Charaktere, Spannung, Action und einen leichten Hauch von Humor. Hier fehlt noch der später oft benutzte Mysteryanteil, aber ansonsten sind hier alle Zutaten des Erfolgs vorhanden. Kein Wunder, dass auch dieser Band in den neuen Fällen aufgegriffen worden ist in dem ein Großteil der Handlung auf eben dieser titelgebenden Insel spielt.

Gefährliche Herausforderung ist ein ebensolches Rätselraten. Lange weiß man nicht, was das alles bedeuten soll was den Protagonisten hier geschieht und somit funktioniert das als Krimi hervorragend. Zwar fehlen hier einige Aspekte die das Abenteuer über das Gros hinausheben, aber es werden weitere Zutaten eingefügt die zum Stereotyp der Serie werden sollten, wie etwa nächtliche Treffen auf Baustellen bei denen Rick meist unbewaffnet ist.

So bekommt man hier in der ersten Gesamtausgabe also einige klassische Abenteuer welche nicht nur für die Serie an sich prägend waren, sondern die Stellung der Figur und der Serie gut unterstreichen. Es ist schon ein Quantensprung welche von den ersten nichtssagenden und schnell zu vergessenden harmlosen Kurzgeschichten zu den längeren Abenteuern vollzogen wird. Gerade die abgedruckten Alben lohnen aber immer noch und in dieser schönen Aufmachung ist der Band also sein Geld wert.


Fazit:
Ein Klassiker in einer schönen neuen Aufmachung und interessantem redaktionellem Anteil. Leider sind die Kurzgeschichten nur fürwahre Fans interessant, aber die hier enthaltenen längeren Abenteuer zählen zu den besten der ganzen Serie, was den Dutchhänger mehr als wett macht.


Rick Master Gesamtausgabe 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rick Master Gesamtausgabe 1

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 29,80

ISBN 10:
3958395775

ISBN 13:
978-3958395770

256 Seiten

Rick Master Gesamtausgabe 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Genese eines Helden
  • Hintergründe zur Serie
  • zwei der besten Abenteuer der Serie enthalten
Negativ aufgefallen
  • Kurzgeschichten auf der Suche nach Profil
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.12.2017
Kategorie: Rick Master
«« Die vorhergehende Rezension
Attack on Titan – Anthologie
Die nächste Rezension »»
Kamisama Darling 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.