SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.138 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Thor – Geschichten aus Asgard

Geschichten:
Thor – Geschichten aus Asgard
Original:
Journey into Mystery 83, Thor (1966) 126-128, 249-250, 362, 366, 380, 383, 493, Thor (1998) 2, Thor (2007) 1&8, Thor: God of Thunder 18, Thor (2014) 1
Autor: Stan Lee, Len Wein, Walter Simonson und andere
Zeichnungen: Jack Kirby, John Buscema , Ron Frenz und andere
Farben: Max Scheele, Laura Martin und andere
Übersetzung: Reinhard Schweizer, Alexander Rösch und andere

Story:
Als Sohn des Göttervaters Odin und potentieller Erbe hat es Thor, der Gott des Donners nicht gerade einfach, vor allem wenn ihm seine Macht zu Kopf steigt. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass sein Schicksal auch immer mit dem von Menschen Midgards verknüpft wird, das ihm Demut beibringen soll.

Der Hammer Mjöllnir ist lange Zeit der Hort seiner Kraft und Unbesiegbarkeit, aber Thor muss sich ihm auch immer wieder neu als würdig erweisen. Deshalb erwarten ihn ständig neue Prüfungen, denn Odin ist launisch und der junge Donnergott von ungestümer Natur und manchmal zu sehr den Sterblichen zugetan insbesondere Jane Forster.

Schließlich hat er auch eine ganze Menge Gegner, die ihm immer wieder zeigen, dass auch sie eine harte Nuss sind – angefangen mit seinem listenreichen Halbbruder Loki, über die Herrin des Totenreiches – Hela - und ihres Geliebte Skurge, bis hin zu irgendwelchen kosmischen Monstern. Ragnarök aber scheint ihrer aller Schicksal zu werden.



Meinung:
Auch in Deutschland gehört Thor zu den bekannten Marvel-Superhelden, auch wenn man sich vermutlich anfangs gewundert hat, dass eine nordische Mythengestalt zu so etwas mutieren kann. Aber Stan Lee und Jack Kirby fanden in den 1960ger Jahre eine interessante Lösung, die die Geschichten bis fast in dieses Jahrtausend bestimmten.

Naiv und bunt sind die ersten Geschichten dieser Anthologie und haben trotz ihres irdischen Bezug doch eine ganze Menge an Magie und Mythen in sich. Wenn man es so will, so verkörpert der Donnergott mehr oder weniger die fantasylastige Seite des Genres, in der Sagengestalten wie Herkules fröhlich Urständ feiern, ebenso wie die dazugehörigen Klischees.

Der geneigte Fan kann sich darüber amüsieren, wie typisch das Frauenbild in der Serie lange war, doch mit der Moderne hat auch ein Wandel Einzug gehalten, der in einem weiblichen Thor gipfelte, schlüpfte doch Jane Foster, die Dauergeliebte in den Harnisch und schwang den Hammer.

Die Geschichte mögen einfach gestrickt und am Anfang sogar sehr naiv wirken – die Sammlung ist aber genau zum richtigen Zeitpunkt erschienen, erlaubt sie doch einen amüsanten Einblick in die Wurzeln des Superhelden und die Chance, viele Elemente zu entdecken, die auch schon Einzug in die Filme des Marvel Cinematic Universe gehalten haben.




Fazit:
Wer auf den Geschmack gekommen ist, und mehr über Thor erfahren will, sollte ruhig zu den Geschichten aus Asgard greifen, denn die Anthologie stellt für den Charakter sehr typische Geschichten vor, mal schreiend bunt und naiv, dann doch wieder düster und episch, so dass man all seine Facetten über die Jahrzehnte kennenlernen kann.



Thor – Geschichten aus Asgard  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Thor – Geschichten aus Asgard

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Panini

Preis:
€ 24.99

ISBN 13:
978-3741604096

324 Seiten

Thor ? Geschichten aus Asgard  bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Buntes Sammelsurium an abwechslungsreichen Stories
  • Interessanter Streifzug durch die Entwicklungsgeschichte des Donnergottes und seiner Welt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.10.2017
Kategorie: Thor
«« Die vorhergehende Rezension
Demon Mind Game 1
Die nächste Rezension »»
Die neuen Fälle von Rick Master 1: R.I.P., Rick!
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.