SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Iron Man 1: Unbesiegbar!

Geschichten:
Iron Man 1: Unbesiegbar! (Invincible Iron Man 1-5)
Autor: Brian Michael Bendis, Zeichner / Inker: David Marquez, Colorist: Justin Ponsor


Story:
Tony Stark versucht sein Leben neu zu ordnen. Vor allem hat er sich verliebt und versucht eine Annäherung. Da verwirrt ihn zunächst eine Konfrontation mit seiner alten Flamme Madame Masque die wieder einmal auf der Seite der Bösen ist, nun aber mit Hilfe von Magie sehr viel mächtiger werden will. Da taucht mit Dr. Doom ein unerwarteter Verbündeter für Iron Man auf. Doch kann Tony Doom wirklich vertrauen?


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
So gibt es nach dem Untergang der vielen verschiedenen Marvel-Welten und damit auch das Ende der Marvel Now Ära also einen Neustart verschiedener Serien, wozu natürlich auch Iron Man zählt. Und um es gleich vorweg zu sagen: so wie hier kann es gerne weitergehen. Allerdings muss man erst einmal eine kleine Enttäuschung verkraften, obwohl man es schon geahnt hatte. Im letzten Paperback von Iron Man, der etwas außerhalb der regulären Reihe stand, war Tony Stark der Schurke. Zwar aufgrund eines Zaubers, aber die Ereignisse spielten schon in der gültigen Kontinuität und war keine „Was wäre wenn“ Geschichte. Leider wird das hier komplett ignoriert und zu keinem Zeitpunkt aufgegriffen was die Konsequenzen daraus sind. So wäre es schon spannend gewesen zu beobachten was passiert wenn sich Iron Man und Daredevil wieder treffen. Aber es kann ja  noch kommen.

Das ist allerdings auch der einzige Wermutstropfen denn ansonsten ist dieser Band wirklich gelungen. Nicht nur aufgrund der Action die natürlich vorkommt, denn es ist schließlich ein Superheldencomic, sondern auch weil die Komplexität des Mannes Tony stark herausgearbeitet wird. Selbst ohne die Übertreibungen durch einen Zauber ist Tony nicht immer sympathisch, sondern offenbart auch Facetten die einen als Leser und Fan wütend machen können, wenn man nicht durch ein rosarotes Visier schaut. Man erinnere sich nur an den Iron Man aus der ersten Civil War Ära oder an den Alkoholiker. Eine der hier vorliegenden Stärken besteht darin, dass Tony von diesen Schwächen weiß und so kommt es zu einigen wundervollen Flirtszenen wenn er als Playboy mit dem passenden Image selber versucht seine Souveränität zu unterlaufen, um sein Love Interest nicht zu verschrecken. Dabei wirkt er herrlich unsicher und allein daran merkt man wie wichtig ihm die Frau ist. Nicht nur in diesen Szenen sind die Dialoge wunderbar gelungen und man merkt wieder einmal, dass Brian Michael Bendis zu recht für seine Dialoge bekannt ist. Allerdings sind sie manchmal nicht flüssig und allzu verknappt, so dass sie schon fast im Telegrammstil daherkommen. Aber das wird durch einige wunderbare Gags, hier besonders erwähnenswert die Zusammenkünfte mit Dr. Strange, wieder wettgemacht.

Aber Fans brauchen sich nicht zu sorgen: Action kommt genug vor und Tony bekommt es mit einigen Erzfeinden zu tun, die ihn verwirren. So schlägt Dr. Doom offenbar einen anderen Weg ein, wobei es Iron Man schwer fällt ihm zu trauen, während ihm eine Ex-Freundin schwer zusetzt die schon immer gerne die Seiten zwischen Gut und Böse gewechselt hat und nun auf die Magie setzt, um Macht zu erlangen. Magisch sind auch die Zeichnungen die zwar etwas glatt ausgefallen sind und oftmals auf die Hintergründe verzichten, aber mit einem guten Aufbau und schöne Ideen punkten. Nicht nur Fans sollten hier zugreifen, sondern auch Neueinsteiger die hier eine gelungene Mischung aus Action, Drama, Liebesgeschichte, Krimi, Witz und Mystik und Technik bekommen.


Fazit:
Wunderbar. Eine gelungene Mischung aus Action, Drama, Witz und Liebesgeschichte welche auch eine gute Charakterisierung des Helden abgeben.


Iron Man 1: Unbesiegbar! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Iron Man 1: Unbesiegbar!

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 10:
3741601845

ISBN 13:
978-3741601842

132 Seiten

Iron Man 1: Unbesiegbar! bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Action, Drama, Witz und Lovestory in einem
  • gelungene Zeichnungen
  • gute Charakterisierung des Helden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.08.2017
Kategorie: Iron Man
«« Die vorhergehende Rezension
Civil War II Sonderband 3: X-Men
Die nächste Rezension »»
Devolution
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.