SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - DC Premium 18

Geschichten:
Batman - Der heilige Gral
Autor: Chuck Dixon, Zeicher: John van Fleet, Tuscher:


Story:
Bruce Wayne bekommt ein seltsames Paket geliefert. Eingewickelt in Kuhleder, mit einem Wachssiegel und offensichtlich aus dem frühen Mittelalter. Und das seltsamste: Es ist an Thomas Wayne adressiert! Bruce erfährt, das einer der Hüter des Heiligen Grals, jenem Kelch aus dem Jesus beim Abendmahl getrunken haben soll, sein Vorfahre war und das dieser Kelch nun in den Besitz der Waynes zurückkehrt.. Das zieht natürlich so einige Schwierigkeiten an, Pinguin und Catwoman, Der „Dämon“ Ra’s al Ghul und auch Azrael tauchen auf, Jean Paul allerdings nur, um Batman zu warnen. Von allen Seiten wird er nun attakiert, Alfred verteidigt das Haus gegen Catwoman und nachher mit ihr zusammen kann er mit letzter Kraft Ra’s Schergen verjagen. Baman indes trifft auf den Dämon persönlich, der den Gral nicht für sich, sondern für Talia haben will, um mit ihr gemeinsam die Ewigkeit genießen. Letztendlich ist sie es, die den Kampf beendet, sie will nicht ewig leben. In dem Bewusstsein, das dieses Heiligtum bei ihm nicht sicher ist, gibt Bruce es an einen alten Freund weiter.

Meinung:
Selten habe ich ein DC Premium so schnell durchgelesen. Dabei mag ich sowohl Batman als auch Chuck Dixon. Aber irgendwie lieber in 22-seitigen Heften. Mehr auf einmal ist dann doch zuviel für diesen Mann. Die Geschichte kommt zu schnell in Gang und genauso schnell ist sie beendet. Für solch ein Thema wären andere Autoren eher prädestiniert gewesen. Die Zeichnungen von John van Fleet gefallen, sie passen sehr gut zum düsteren und mystischen Thema. Allerdings sehen Batman Stories bei den meisten Zeichnern gut aus, seien es die dynamischen Szenen eines Jim Lee, der klassische Strich eines Jim Aparo oder eben die eigenwilligen Bilder von van Fleet. Fazit: ein nettes Werk, mit einem anderen Autoren wäre es vielleicht ein Klassiker geworden. Aber vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung, immerhin bleibt der Gral im DCU.

DC Premium 18 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

DC Premium 18

Autor der Besprechung:
Kai Koerffer

Verlag:
DC Deutschland

Preis:
€ 11

ISBN 10:
3-89921-244-4

DC Premium 18 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Guter Ansatz
  • van Fleet`s gemälde
  • Möglichkeit der Fortsetzung
Negativ aufgefallen
  • Dixon ist der falsche Autor
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.12.2002
Kategorie: DC Premium
«« Die vorhergehende Rezension
Mystic 6
Die nächste Rezension »»
B'T X 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.