SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.911 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Teen Titans Megaband 2: Titanenblut

Geschichten:
Teen Titans Megaband 2: Titanenblut
Original:
Teen Titans # 15-24
Text: Scott Lobdell, Will Pfeifer, Greg Pax, Tony Bedard
Zeichnungen: Ian Churchill, Miguel Mendoca, Tom Derenick, Cory Smith
Tusche: Norm Rapmund, Dexter Vines,Art Thibert, Diana Conesa
Farben: Tony Avina, Dean White
Übersetzung: Carolin Hidalgo



Story:
Tim Drake alias Red Robin und seine Freunde von den Teen Titans haben es nicht leicht, denn nach den letzten Ereignissen in Gotham City, in dem sie sich gegen den mächtigen „Rat der Eulen“ stellten, werden sie nicht nur von der Polizei gejagd, sondern werden auch als Staatsfeinde gesucht.

Vor allem Amanda Waller hat ein Auge auf die Teenager geworfen, will sie doch sehen, ob sich diese für die Suicide Squad ändern, weshalb sie sich immer wieder dann einmischt, wenn einer von ihnen Ärger hat und sich einmal auch den jungen Mann vornimmt.

Daneben müssen sie sich mit Superschurken wie Professor Pyg herumschlagen, eine Invasion der außerirdischen Durianer abwehren und nicht zuletzt auch Cassie Sandsmark, ihre Freundin, vor den teuflischen Machenschaften der tückischen Cassandra beschützen. Nur gut, dass auch Wonder Woman noch ein Wörtchen mitzureden hat.



Meinung:
Der zweite Megaband handelt die Abenteuer der jungen Helden, von denen nicht wenige einstmals Sidekicks der großen Helden waren, kurz vor dem Relaunch in die „Rebirth“-Ära ab. Es ist irgendwie bedauerlich, dass man durch die ganzen Crossover dabei einige der wichtigeren Geschichten vorenthalten kommt.

Denn der Abschluss des Bandes ist eher melancholisch, betrauern die anderen doch einen großen Verlust und wissen nicht so recht, wie sie ohne ihn weiter machen sollen – aber vermutlich ändert sich dann in der nächsten Ära schnell wieder. Und bis dahin erleben sie actionreiche Abenteuer.

Viel davon ist die übliche Klopperei mit den Monstern und Anhängern der bösen Gegenspieler, einmal gerät auch einer der Helden unter die Gedankenkontrolle des Feindes und wendet sich gegen seine Freunde. Am interessantesten ist wohl dabei noch immer die Geschichte um Wonder Woman, die die jungen Kämpfer nicht bevormundet, sondern unterstützt. Dabei kommen einige interessante Details ans Licht, die vor allem Cassie betreffen.

Ansonsten sollte man nur nicht all zu viel erwarten. Die Geschichten sind zum größten Teil eher oberflächlich und auf den schnellen Konsum ausgerichtet, auch die ruhigeren Szenen, in denen die Helden mal mit Teenager-Problemen zu kämpfen haben bieten nicht mehr als Klischees.



Fazit:
Teen Titans Megaband 2: Titanenblut bietet in erster Linie saubere und solide Unterhaltung, die sich in erster Linie auf die Action konzentriert, hat aber auch ein paar nachdenkliche Momente, die der Serie ein wenig mehr Pfiff geben, auch wenn sie insgesamt eher oberflächlich bleibt – was sowohl den Hintergrund als auch die Figuren betrifft.

Teen Titans Megaband 2: Titanenblut  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Teen Titans Megaband 2: Titanenblut

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 26.00

ISBN 13:
978-3741601057

260 Seiten

Teen Titans Megaband 2: Titanenblut  bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Solide gestrickte Action
  • Einige nachdenkliche Momente geben der Serie Pfiff
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.08.2017
Kategorie: Teen Titans
«« Die vorhergehende Rezension
Black Magick Band 1: Das Erwachen
Die nächste Rezension »»
Aquaman (Rebirth) 2: Unaufhaltsam
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.