SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.072 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sun Village

Geschichten:
Sun Village
Autor & Zeichner:
Inio Asano

Story:
Sun Village ist immerhin keine triste und düstere, sondern wenigstens eine sonnendurchflutete Hochhaussiedlung, in der es sich durchaus leben lässt und die Menschen glücklich zu sein scheinen – zumindest wenn man sie so sieht.

Hinter den Kulissen aber spielen sich auch hier menschliche Dramen ab, suchen Männer oder Frauen Erlösung im Freitod, weil sie nicht mehr wissen, wie sie in ihrem Leben oder in ihrer Beziehung weiter machen sollen, und in nichts mehr einen Sinn sehen.

Verbindendes Element zwischen allen, die sterben wollen ist ausgerechnet der Highschool-Schüler Tasuku, der immer unter Geldnot leidet und aus der Not anderer tatsächlich eine Tugend zu machen beginnt, als er auf den Geschmack kommt.



Meinung:
Inio Asano ist einer der jungen Künstler Japans, die darauf verzichten, die Welt all zu schön zu zeichnen. Seine Milieustudien bleiben doch immer ausgesprochen nah an der Wirklichkeit, bieten einen interessanten Einblick in die Welt der einfachen kleinen Leute.

Verbunden durch einen roten Faden, der in diesem Fall durch den Schüler Tasuku verkörpert wird, der sich als Sterbebegleiter sein Geld verdient, behandelt der Künstler wieder einmal verschiedene Einzelschicksale, die jeder nachvollziehen kann.

Da gibt es auf der einen Seite das Ehepaar, das gerade erst geheiratet hat, sich aber schon anfängt, Sorgen um die Zukunft zu machen, die im Moment nicht gerade rosig aussieht. Oder eine Schülerin, die in der Schule gemobbt wird und nicht mehr leben will, weil keiner sie versteht.

Einfühlsam und lebensnah, aber nicht unbedingt spannend, werden diese Geschichten in der Geschichte in Szene gesetzt und berühren in erster Linie für den Moment. Nach der Lektüre sind sie aber schon wieder vergessen, weil letztendlich eine Kernaussage fehlt



Fazit:
Berührend, einfühlsam und realistisch erzählt Inio Asano vom Leben in einer Vorstadtsiedlung, vergisst leider dabei etwas die Spannung, so dass die Figuren und ihre Schicksale doch nicht so nach der Lektüre hängen bleiben, wie sie sollten.

Sun Village - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sun Village

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 12.00

ISBN 13:
978-3842036499

224 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Einfühlsam und lebensecht erzählt
  • Schicksale wie aus dem wahren Leben
Negativ aufgefallen
  • Etwas zu spannungsarm
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.07.2017
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Der überragende Iron Man
Die nächste Rezension »»
Battle Angel Alita - Mars Chronicle Band 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.