SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.556 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Götterdämmerung 1

Geschichten:
Band 1
Autor: Kentaro Yasui, Zeicher: Tsukasa Kotobuki, Tuscher: Tsukasa Kotobuki


Story:
Leroy Schwartzer ist ein hochrangiger Söldner, der sich aus bislang unbekannten Gründen von seinen Kollegen trennte und seither allein durch die Länder zieht. Sein treuer Begleiter ist das sprechende Schwert Ragnarok. Gemeinsam kämpfen sie gegen die Dark Ones, die die Erde erobern und die Menschheit auslöschen wollen. Die Assassine Rena Northstar bittet Leroy, sich um ihre kleine Schwester zu kümmern. Da beide eine tragische Vergangenheit verbindet, ist Leroy zunächst wenig begeistert von diesem Auftrag, doch sein Mitgefühl für das junge Mädchen siegt über die Vorbehalte gegenüber Rena. Die Suche führt ihn in ein Bordell und zu dem geheimnisvollen Herman Cartail, der das Geheimnis von Leroys übermenschlicher Stärke ergründen will...

Meinung:
„Götterdämmerung“ basiert auf einer Erzählung von Kentaro Yasui und ist ein Endzeit-Manga, in dem sich Fantasy- und Horror-Elemente vermischen. Deutliche Anleihen aus den nordischen Sagen („Ragnarök = Götterdämmerung“) sind nicht zu finden. Ungewöhnlich ist, dass die Geschichte aus der Perspektive des Schwerts geschildert wird; allein in den Szenen, in denen der Protagonist von seiner Waffe getrennt ist oder sich die Geschehnisse zu einer anderen Handlungsebene verlagern, wird zu einem neutralen Erzähler gewechselt. Das Schwert kommentiert die Aktionen seines Besitzers mehr oder minder sarkastisch. Zielgruppe der dreiteiligen Serie sind männliche Leser ab 12: Sie finden jede Menge Action, etwas Humor und Wäscheschau, während auf detaillierte Charakterisierungen und die Weiterentwicklung der Protagonisten verzichtet wird. Viele Fragen zu Leroys Vergangenheit bleiben zunächst offen, werden aber zweifellos in den beiden folgenden Bänden beantwortet. Tsukasa Kotobuki arbeitet mit starken Schwarz-Weiß-Kontrasten – vergleichbare Serien sind „Island“ und „Zombie Hunter“. Allerdings tendieren die Zeichnungen in „Götterdämmerung“ mehr zum Cartoon, die Hintergründe sind relativ schlicht, unnötige Details wurden eingespart. Der Schwerpunkt liegt auf der Erzählmethode, die das Schwert ins Zentrum rückt, auch wenn Leroy die Hauptfigur ist. Wer Dark Fantasy schätzt, sollte einen Blick in die neue Serie werfen und prüfen, ob er Thema und Stil mag. Weibliche Leser dürften sich von verspielter gezeichneten Titeln wie „Yami no Matsuei“ und „Seimaden“ mehr angesprochen fühlen.

Götterdämmerung 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Götterdämmerung 1

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 6,95

ISBN 10:
3-89921-753-5

204 Seiten

Götterdämmerung 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannende Handlung
  • undurchsichtige Charaktere voller Geheimnisse
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.09.2004
Kategorie: Gtterdmmerung
«« Die vorhergehende Rezension
Two Face 1
Die nächste Rezension »»
Darkness Neue Serie 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.