SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Horimiya 1

Geschichten:
Horimiya
Autor:
Hero
Zeichner: Daisuke Hagiwara

Story:
Kyoko wird in ihrer Klasse und Jahrgangsstufe von allen bewundert. Sie ist hübsch und klug, weiß sich zu pflegen und entsprechend stylisch aufzutreten. Auch kann sie sich mit ihrem Charme überall dazwischen mischen, ohne Ärger zu zu bekommen.

Ganz anders Izumi. Dieser Klassenkamerad hängt eher schüchtern in der Ecke herum und hält sich mehr oder weniger zurück. Beachtet hat sie ihn daher bisher überhaupt nicht. Das aber soll sich schon bald ganz schnell ändern, als sie sich einmal so auf der Straße begegnen.

Denn aus dem Mauerblümen ist plötzlich ein lebhafter und gepiercter Punk geworden, der schon einmal aus sich heraus kommt und Kyoko erweist sich in ihrer Freizeit nicht gerade als Stilikone, sondern bevorzugt bequeme Klamotten und kümmert sich gerne um ihre kleinen Geschwister.



Meinung:
Äußerlichkeiten sind lange nicht alles, sondern meisten auch nur Fassade, das scheint dieser Manga zu sagen, der mit einem ungewöhnlichen Schutzumschlag daher kommt, der sich auseinander gefaltet als Poster entpuppt, also ein ungewohntes Gimmick bietet.

Die Geschichte ist so schon mehrfach da gewesen, wird aber mehr oder weniger mit Charme präsentiert. Natürlich merken die Helden recht schnell, dass sie mehr Gemeinsamkeiten haben, als sie eigentlich glaubten und kommen sich so nach und nach näher.

Eine Liebesgeschichte ist vorprogrammiert, die tritt aber glücklicherweise nicht so extrem zutage, wie man befürchten muss, denn den Künstlern geht es auch noch darum, ihr Umfeld genauer auszuarbeiten und zu zeigen, die diese darauf reagieren, dass zwei völlig unterschiedliche Leute zusammen kommen.

Und vor allem – werden die Helden die für die Schule aufgebaute Fassade aufrecht erhalten müssen oder irgendwann auch ganz klar Farbe bekennen. Das macht das ganze auch über die reinen Missverständnisse hinaus spannend und glaubwürdig.



Fazit:
Horimiya ist eine interessante Geschichte – zwar eine typische Romanze im Schulumfeld, aber auch eine mit etwas ungewohnteren Vorzeichen, durch die auch ein paar nachdenkenswerte Fragen gestellt werden, vor allem für Leser im gleichen Alter.

Horimiya 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Horimiya 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770494224

194 Seiten

Horimiya 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Glaubwürdig erzählte Geschichte im Schulumfeld
  • Einige interessante Fragen werden aufgeworfen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.06.2017
Kategorie: Horimiya
«« Die vorhergehende Rezension
Ich habe Abel getötet
Die nächste Rezension »»
Kitchen Princess 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.