SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dragon Girls 1

Geschichten:
Kapitel 0-4
Autor: Yuji Shiozaki, Zeicher: Yuji Shiozaki, Tuscher:

Story:
Hakufu ist kein sanftes, duldendes Püppchen, dass sich an geruhsamen Teezeremonien oder schönen Kleidern ergötzen kann. Ihr steht der Sinn mehr nach einem ordentlichen Kräftemessen, denn in ihr wurde die Seele eines heldenhaften Kriegers wiedergeboren. Und so mischt sie regelmäßig die Jungen an ihrer Schule auf, auch wenn diese es nicht mal provozieren. Bald schon bekommt sie Gelegenheit dazu, sich zu bewähren, denn ein Fremder taucht auf, fordert sie heraus und erzählt ihr von einer Oberschule, an der vor allem die Kampfkraft geschult wird. Und so ist es keine Überraschung, als das Mädchen schon kurze Zeit später eine Einladung erhält, ebenfalls dort zu erscheinen. Hakufu ist Feuer und Flamme, denn endlich kann sie ihre Kampfeswut austoben - an Gegnern die auch für sie noch eine Herausforderung bieten. Davon kann sie auch nicht ihr Cousin abhalten, der ebenfalls ein Angehöriger der Schule ist, und Hakufus Dummdreistigkeit und Tollpatschigkeit gegenüber anderen kennt... So versucht er sie manchmal zu bremsen und das Beste daraus zu machen. Er klärt seine Verwandte aber auch über das Erbe auf, dass in ihnen allen ruht und der Grund ihres Hierseins ist.

Meinung:
Auch wenn der Manga vordergründig verspricht, einer Legende zu Grunde zu liegen, so ist davon nicht viel zu merken. Selbst die Kampfkunst steht vor dem eigentlichen Ziel der Geschichte zurück: Die hervorstechenden weiblichen Attribute der Heldin so oft wie möglich ins rechte Licht zu setzen. Da flattert der kurze Rock ständig hoch, um das Höschen preiszugeben und die prallen, großen Brüste werden dem Leser mal im hautengen, mal im zerfetzten Pullover präsentiert. Weder Charaktere noch Handlung sind letztendlich sonderlich überzeugend, so dass man lieber zu einem anderen Manga greifen sollte, der mehr für das gleiche Geld bietet. Dragon Girls ist keine Reihe, die man kennen muss.

Fazit:


Dragon Girls 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dragon Girls 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 10:
3-551-77951-1

156 Seiten

Dragon Girls 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • relativ sauberer und lebhafter Zeichenstil
Negativ aufgefallen
  • eine banale und stellenweise sehr alberne Handlung
  • Stereotype, sehr klischeehafte Charaktere, die nerven
  • die Präsentation von prallen Busen und Höschen macht Erotik nicht unbedingt aus
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.06.2004
Kategorie: Dragon Girls
«« Die vorhergehende Rezension
Stormwatch 14
Die nächste Rezension »»
Noise
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.