SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Iron Man Marvel Now Paperback 5: Die Ringe des Mandarin

Geschichten:
Iron Man Marvel Now Paperback 5: Die Ringe des Mandarin (Iron Man 23-28)
Autor: Kieron Gillen, Zeichner: Joe Bennett, Cliff Richards, Luke Ross, Derlis Santacruz, Inker: Scott Hanna, Rick Magyar, Luke Ross, Colorist: Guru eFX


Story:
Die Ringe des Mandarin haben ein Eigenleben und als sich einer von ihnen ausgerechnet den Dunkelelf Malekith als Träger aussucht, macht sich der Erzfeind von Thor daran, alle Ringe in seinen Besitz zu bringen. Iron Man will das um jeden Preis verhindern. Doch wie soll seine Technik gegen Magie bestehen?


Meinung:

Der fünfte Paperback von Iron Man unter dem Banner von Marvel Now bedeutet einen dreifachen Abschied. Erstens wird das Ende des Banners Marvel Now eingeläutet was nach dem Ende des Multiversums obsolet geworden ist. Marvel Now wird also zu Marvel Yesterday und das Haus der Ideen täte gut daran, mal Ideen darauf zu verwenden wie das neue Marvel-Universum heißen soll, anstatt einen solch infantilen Titel zu vergeben.

Zweitens bedeutet dieser Band auch den Abschied vom Autor Kieron Gillen der mit diesen Kapiteln die Serie verlässt. Wie es sich für einen solchen Abschied gehört werden alle Register gezogen und die Handlungsfäden zusammengeführt. Was wiederum zu dem dritten Abschied gehört, denn die Storyline um die Ringe des Mandarins wird abgeschlossen.  Für Fans und bisherige Stammleser der Serie ist also aus diesen drei Gründen hier schon ein Pflichtkauf angesagt.

Aber es kommt noch hinzu, das, wie schon erwähnt, hier noch einmal alle Register gezogen werden. Dabei werden Drama, Action und Witz nahtlos miteinander verbunden. Wie es sich für eine Serie gehört finden hier einige Aspekte einen Abschluss und es werden gleichzeitig einige Weichen für die Zukunft gestellt. So muss etwa Pepper Potts einige Veränderungen in ihrem Privatleben hinnehmen was insofern spannend werden kann da zwischen ihr und Tony es ja immer schon knisterte. Zudem hat eine Gegnerin von Tony Stark nun einiges an Macht gewonnen und nur die Zeit kann zeigen, ob damit für Iron Man eine neue Verbündete oder eine Gegnerin erwachsen ist. Auch Tonys Bruder gewinnt etwas an Charakter und in einigen kleineren Szenen kann man eine leichte Ahnung gewinnen, dass er nicht immer mit Tony an einem Strang zieht und das Verhältnis und die Ziele nicht unbedingt harmonisch sind und miteinander übereinstimmen.

Doch zunächst muss Iron Man gegen die Ringe des Mandarins vorgehen und diese unschädlich machen. Leider haben sich manche in die Elfenwelt begeben, wo niemand geringerer als ein Erzfeind von Thor diese zusätzliche Macht erhält. Tony als Mann der Wissenschaft und der Technik muss sich mit Magie herumschlagen und um diese abzuwehren muss er sich auch der Magie bedienen. Manchmal ist das unfreiwillig komisch, wenn ein Charakter eine sogenannte Technikmagie benutzt und Wissenschaft aka Technik mit Okkultismus verbindet. Doch ist das durchaus spannend und manchmal auch komisch.

Dabei ist Iron Man hier nicht sonderlich edel in seinen Taten und auch wenn hier ein moderner Ritter in seiner Rüstung gegen Elfen antritt, so ist das in seinem Verweis auf klassische Rittersagen weniger ein strahlender Ritter gegen die bösen Kobolde. Dafür ist der Charakter von Tony Stark zu zornig und er geht mit aller Härte und Skrupellosigkeit vor. Manche mag es wenig überraschen, da Iron Man einer der komplexesten Heldencharaktere von Marvel ist und dadurch auch einer der spannendsten. Nicht nur die schon erwähnten Entwicklungen die hier angerissen werden versprechen Spannung, sondern auch die actionreiche Story an sich und wie das Technikgenie mit archaischen Mächten und seinen Instinkten umgeht. Zudem ist das toll gezeichnet. Fans können also unbesorgt zugreifen.



Fazit:
Fans sollten auf jeden Fall zugreifen, da hier Spannung und Action satt geboten werden. Zudem werden Andeutungen fallen gelassen, welche Tonys Welt hachhaltig erschüttern könnten. Stark.

Iron Man Marvel Now Paperback 5: Die Ringe des Mandarin - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Iron Man Marvel Now Paperback 5: Die Ringe des Mandarin

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 10:
3741601772

ISBN 13:
978-3741601774

144 Seiten

Iron Man Marvel Now Paperback 5: Die Ringe des Mandarin bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannung und Action
  • gute Zeichnungen
  • Witz und Dramatik
  • Anspielungen auf künftige Entwicklungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.05.2017
Kategorie: Iron Man
«« Die vorhergehende Rezension
Nude Fighter Yuzuki 3
Die nächste Rezension »»
Avengers Marvel Now Paperback 9: Die Zeit läuft ab
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.