SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die neue Suicide Squad 2: Monster

Geschichten:
Die neue Suicide Squad 2: Monster (Convergence The Flash 2, New Suicide Squad 9 - 12, New Suicide Squad Annual 1)
Autor: Sean Ryan, Zeichner / Inker: Phil Briones, Colorist: Blond


Story:
Die Suicide Squad soll im Nahen Osten eine Terrororganisation infiltrieren, die mit geraubten Waffen von Superschurken einen Krieg gegen den Westen führen will. Doch der Auftrag wird schwerer als gedacht, da ein Mitglied des Sonderkommandos sich mehr und mehr mit der Ideologie der Terroristen anfreunden kann.


Meinung:
Um es direkt zu Beginn kurz und knapp zusammen zu fassen: der zweite Band aus der Paperbackreihe um die neue Suicide Squad ist eine der bislang besten Ausgaben. Was vor allem daran liegt das hier nicht allein auf die Action gesetzt wird, sondern auch die Charaktere betrachtet werden. Denn allzu oft wurde in den bisherigen Ausgaben rein auf den Knalleffekt geachtet. Man gab einen Auftrag vor, schickte das dreckige Dutzend, Entschuldigung: die Task Force X genannt Suicide Squad los und die Action begann. Wie ein Blockbuster aus Hollywood war das bislang immer auch eine schöne Unterhaltung und man konnte für eine gewisse Zeit dem Alltag entfliehen. Doch drohte eine gewisse Erschöpfung und ähnlich wie ein Blockbuster war die Geschichte schnell vergessen. Gut, die Zusammensetzung der Gruppe variierte teilweise, aber man konnte davon ausgehen das die unbekannteren Schurken welche mit auf die Mission geschickt worden waren auch während dieser sterben.

Bislang war also vieles, wenn nicht sogar alles, recht vorhersehbar und lief nach Schema ab. Was nicht schlecht sein muss, sondern eben weil es die Erwartung erfüllt die LeserInnen zufrieden zu stellen vermag. Aber das gewisse Extra fehlte. Und jetzt ist es da, welches diesen Band um einiges stärker macht.

Einige Mitglieder der Suicide Squad sollen eine Terrororganisation infiltrieren während die andere Hälfte als Rückendeckung in Reserve bleibt. Doch es stellt sich heraus, dass sich ein Teammitglied durchaus mit der Ideologie anfreunden kann. Und auch die anderen reagieren sehr unterschiedlich auf das Gedankengebäude und die Struktur der Organisation. Eben diese Reaktionen auf die Situation und die Umstände spiegeln sehr gut die unterschiedlichen Mentalitäten der Schurken und Anti-Helden wieder was ungemein spannend ist und dem Ganzen eine größere Intensität verleiht als eine pure Aneinanderreihung von Actionszenen. Vor allem gegen Ende ist eine Rechtfertigung eines der zentralen Charaktere äußerst zweifelhaft und man mag ihm nicht so recht glauben. So bleibt das Konfliktpotential aufgrund der Ideologie weiterhin vorhanden und die Stimmung innerhalb des Teams ist schlecht. Denn es wird auch ein weiteres Mitglied sterben und Harley Quinn bekommt einen Spiegel vorgehalten mit dem sie nicht gut umgehen kann und der sie bis in das Innerste erschüttert. Gerade in solchen Momenten merkt man wie gut die Zeichnungen sind die gerade auch im Bereich der Mimik sehr subtil sein können und umso mehr ihre Wirkung entfalten da sie sich als Kontrast angesichts der groß angelegten Kämpfe entfalten können. So schaffen sie eine gute Balance. Ob die hier eingeschlagenen Wege weiter verfolgt werden und die Konflikte wieder in späteren Ausgaben aufgenommen werden, wird den Fan auf jeden Fall den nächsten Band sehnsüchtig erwarten lassen.


Fazit:
Einer der bislang besten Bände um die Suicide Squad. Hier geht nicht alles in der Action unter, sondern die Charaktere werden näher betrachtet und so wird die Spannung noch verschärft.


Die neue Suicide Squad 2: Monster - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die neue Suicide Squad 2: Monster

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 10:
3741600954

ISBN 13:
978-3741600951

132 Seiten

Die neue Suicide Squad 2: Monster bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Charaktere näher beleuchtet
  • Spannung, Action, Dramatik
  • Story
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.05.2017
Kategorie: Suicide Squad
«« Die vorhergehende Rezension
Vinland Saga 16
Die nächste Rezension »»
Wonder Woman Anthologie
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.