SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Galkiddek

Geschichten:
Die Gefangene
Text: Frank Giroud
Zeichnungen und Farben: Paolo Grella


Story:
Irgendwo in einem Land in einer längst vergangenen Zeit liegt ein friedliches Dorf mit einer kleinen Kirche. Das nahezu perfekte Idyll. Bis plötzlich eine Horde Reiter das Dorf stürmt und bis in das Gotteshaus vordringt. Sie zerstören was ihnen im Weg ist, töten einen Bediensteten und benehmen sich alles andere als fromm. Ihr Auftrag: Eine Statue finden. Denn diese Statue gleicht der Èloèe von Galkiddek wie ein Ei dem anderen. Das Problem: Die holde Èloèe ist seit geraumer Zeit nicht mehr am Leben. Nun versucht ihr Gatte herauszufinden, woher der Künstler das Vorbild nahm, um auf diese Weise auf die Spur seine Gattin zu kommen. Dafür nimmt er eine gefährliche Reise auf sich, die ihn bis ins Totenreich führt.


Meinung:
Der Herr von Galkiddek ist auf der Suche nach dem Ursprung einer schönen Jungfrauenstatue. Der Leser des Bandes wird sich schnell auf die Suche nach dem Sinn dieser Geschichte machen. Denn die Story ist mitunter so hanebüchen und so an den Haaren herbeigezogen, dass der Leser, so er denn die 48 Seiten bis zum Ende durchhält, des Öfteren auf das Cover des Bandes schauen muss. Denn das Skript stammt von niemandem geringeren als Frank Giroud. Der Frank Giroud, der uns alleine mit seiner Serie „Die 10 Gebote“ so unglaubliches Material vorgelegt hat, dass es eigentlich unmöglich der gleiche Texter sein kann.
Aber der Reihe nach. Zunächst das wirklich Positive: das Artwork. Für Zeichnungen und Farbe zeichnet sich der hierzulande noch eher unbekannte Paolo Grella verantwortlich. Grella hat mit Galkiddek eine Arbeit vorgelegt, die überzeugt. Sein Strich ist sehr detailliert und er spart dort mit Details, wo er dem Leser gerne etwas mehr Freiraum für seine eigene Phantasie geben möchte. Vor allem bei großen Perspektiven bleiben die Einzelheiten im Dunkeln. So kann der Leser den Thronsaal oder die Burg nach seinen eigenen Vorstellungen ausmalen. Auch überrascht er uns immer wieder mit neuen und ungewöhnlichen Perspektiven, so dass der Band was die Zeichnungen angeht als gelungen bezeichnet werden kann.
Aber, und es fällt mir äußerst schwer dies bei einem Werk von Frank Giroud zu tun, die Geschichte hält dem Niveau der Zeichnungen nicht stand. Zu platt die Charaktere zu durchsichtig die Handlung. Giroud, dessen akribischen Arbeiten bekannt sind, leistet sich hier eine Fehler, die sehr auffallen und sehr ungewöhnlich für den Texter sind. Da wird beispielsweise in einem Kampf einem Soldaten der Arm abgeschlagen. Dieser kann aber, trotz klaffender Wunde, locker weiter Befehle brüllen und rennt seinen Gegner sogar noch hinterher. Das ist nur eine von einigen Ungereimtheiten, die sich durch den ganzen Band ziehen.


Fazit:
Ein Fantasy-Comic, der wohl ausschließlich für Fans des Genres gedacht ist. Die Geschichte plätschert dahin und hat an der einen oder anderen Stelle leichte logische Fehler. Dafür überzeugen die Zeichnungen und man darf gespannt sein von mehr aus der Feder von Paolo Grella.


Galkiddek - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Galkiddek

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 14,80

ISBN 13:
978-3-95839-467-4

48 Seiten

Galkiddek bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Schönes Artwork
  • Bedient die Fantasy-Fans
Negativ aufgefallen
  • Schwache Geschichte
  • Durchschaubare Charaktere
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.04.2017
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Deadpool 8: Der Tod von Deadpool
Die nächste Rezension »»
Schwarze Gedanken
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.