SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dusk Maiden of Amnesia 07

Geschichten:
Dusk Maiden of Amnesia 06 (Tasogare Otome x Amnesia vol.7)
Autor, Zeichner: Maybe, Übersetzung: Josef Shanel

Story:

Yuko hat vor etwas Angst. Und zwar eine solch große, das sie Teiichi von sich stößt. Was ist die Quelle für ihre ungewöhnliche Furcht? Und lässt sich dagegen etwas unternehmen?



Meinung:

Auch wenn man es nicht wahrhaben möchte, aber das Ende rückt näher. Mit der Nummer 10 wird Maybes "Dusk Maiden of Amnesia"-Reihe beendet. Ein Grund mehr, sich über jeden einzelnen zu freuen. Wie zum Beispiel über Band 7.

Yuko hat Teiichi von sich gestoßen und dieser weiß nicht, wieso? Er versucht diesem Rätsel nachzugehen und gleichzeitig seine Geliebte wiederzufinden. Doch das ist alles andere als einfach, da er quasi alleine sich darum kümmern muss. Doch Kirie will auch nichts mehr mit ihm zu tun haben.

Es gibt einen Moment der Premiere in dem siebten Band von Maybes "Dusk Maiden of Amnesia". Zum ersten Mal reagiert Kirie heftig und ist den Tränen nah. Wie kann es dazu kommen? Schließlich ist sie in dieser Gruppe doch diejenige, die von allen die zurückhaltenste ist und sich noch nie zuvor zu heftigen Gefühlsausbrüchen hat hinreißen lassen.

Es hängt alles mit Yuko zusammen. Und dem Geheimnis, dass sie umwittert. Wer ist sie und was ist ihre Herkunft? Rätsel, die diesen Manga schließlich jetzt schon seit dem ersten Band umvölkern und bislang nur häppchenweise gelüftet wurden.

Und eins wird in den ersten Kapiteln deutlich: Die Wahrheit muss gefährlich sein und richtig wehtun, wenn Yuko, die ja eigentlich von dieser Enthüllung profitieren müssten, davor wegläuft und alles und jeden von sich wegstößt. Die Neugierde ist damit quasi geweckt.

Gottseidank wird dieses Rätsel nicht auch gleich in den ersten Kapiteln gelöst, sondern beschäftigt den Leser den ganzen Band über. Klar, es gibt auch die üblichen Mysterien. Doch in diesem Fall bindet der Mangaka diese Fälle geschickt in den generellen Plot der aktuellen Ausgabe ein. Denn Yuko spielt eine große Rolle in diesem Rätsel, dass Keiichi und den Leser beschäftigt.

Maybe widmet sich gleichermaßen dem Gefühlsleben von Keiichi und Yuko. Und vor allem letztere ist es, die den Leser interessiert. Man erfährt sehr viel über das, was in ihr vorgeht, was sie antreibt. Und was sie fesselt! Das ist auch der interessanteste Teil des Mangas: Es wird viel über die Grenzen erzählt, die für sie als Geist existieren. Und wie sie versucht, diese zu überwinden. Dabei spielt ihre Beziehung zu Keiichi eine gewichtige Rolle.

Das Ende des Bandes ist vielversprechend, da es das Drama dieses an Drama nicht gerade geringen Mangas einmal mehr in die Höhe treibt. Vor allem, weil dieses Mal wirklich die Existenz von Yuko bedroht wird. Man kann es kaum erwarten zu lesen, wie damit weitergehen wird.

Doch bis dahin kann die aktuelle Ausgabe genießen, die natürlich die üblichen guten Zeichnungen von Maybe hat. Ein "Klassiker" und ein "Splashhit", keine Zweifel.



Fazit:

Erneut präsentiert Maybe einen gelungene Band seines "Dusk Maiden of Amnesia"-Mangas. Dieses Mal konzentriert er sich auf die Beziehung zwischen Keiichi und Yuko, wobei er diese kräftig durch die Mangel dreht. Man erfährt mehr über die Grenzen, die Yuko als Geist gesetzt sind, und genießt die Tatsache, dass der Manga eben ganz im Zeichen der Ursachenforschung des Verhaltens seiner Hauptprotagonistin steht.



Dusk Maiden of Amnesia 07 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dusk Maiden of Amnesia 07

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-2-88921-682-6

178 Seiten

Dusk Maiden of Amnesia 07 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Kirie reagiert ungewohnt emotional
  • Großes Drama um Yuko
  • Rätsel um Yukos Verhalten dominiert Band
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.03.2017
Kategorie: Dusk Maiden of Amnesia
«« Die vorhergehende Rezension
Yona-Prinzessin der Morgendämmerung 3
Die nächste Rezension »»
Brynhildr in the Darkness 17
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.