SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.652 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mein göttlicher Verehrer 4

Geschichten:
Mein göttlicher Verehrer 4
Autor & Zeichner:
Keiko Sakano

Story:
Weil der Gott Shizuka sie auserwählt hat, ist Amane auch als Teenager immer kindlich geblieben, damit sich kein Sterblicher für sie interessieren kann. Und da der sich nun intensiv um sie bemüht, verschließt das junge Mädchen nicht länger ihr Herz.

Doch damit gerät sie in die Intrigenspiele unter den großen und kleinen Gottheiten. Zwar gibt es solche wie Shizukas ältere Schwester, die sich um sie kümmern und versuchen ihr zu helfen, aber auch solche, die ihm und dem Mädchen übel wollen. Für den Totengott Yomi wird Amane zum Beispiel Mittel zum Zweck.

Er bringt Ooanmazu, einen Gott in der Gestalt eines Fisches dazu, das Mädchen ins Totenreich zu stoßen, wo sie nun mit Hanabishi festsetzt. Sie soll Yomi nun als Köder für Shizuka dienen, dessen Körper sich der Herr des dunklen Reiches als Ersatz zu eigen machen will



Meinung:
Mein göttlicher Verehrer bedient zwar ein recht bekanntes und ausgelutschtes Thema, weil die Handlung um einen Gott und die von ihm erwählte Sterbliche aber geschickt zu variieren. Immerhin erlaubt die Künstlerin ihrer Heldin auch einmal aktiv zu werden und nicht nur unwissender Spielball zu sein.

Durch die Reise in die Welt der Götter hat die Handlung nun auch einen sichtbaren Fantasy-Anteil erhalten, der auch ein wenig Abenteuer ins Geschehen bringt und nicht nur immer das Beziehungsgeplänkel breit tritt, das in den Bänden zuvor die tragende Rolle hat.

Amane ist gefordert etwas zu tun und auch ihr Recht zu vertreten, wenngleich sie natürlich auch jede Menge Helfer hat. Bedauerlich ist nur, dass nie Künstlerin es noch nicht schafft, ganz über den eigenen Schatten zu springen, weder was die Figuren noch den Zeichenstil angeht.

Erneut fällt negativ ins Gesicht, dass die Figuren sehr schablonenhaft gezeichnet sind und sich auch so benehmen. Es gibt sehr spannende Momente und heitere Szenen, dazwischen aber auch jede Menge Chaos, in denen sich die Handlung überschlägt und dennoch nicht wirklich voran kommt.



Fazit:
Mein göttlicher Verehrer mag zwar etwas abenteuerlicher geworden sein, bleibt aber dennoch in erster Linie eine romantische Liebesgeschichte, in der die Künstlerin die üblichen Klischees bedient, auch wenn sie zwischendurch immer wieder auch interessante Ideen hat, die sie nur noch nicht auszuführen weiß.

Mein göttlicher Verehrer 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mein göttlicher Verehrer 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842023499

Mein göttlicher Verehrer 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • Oberflächlich, leider auch viel zu oft zu klischeehaft
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.02.2017
Kategorie: Mein göttlicher Verehrer
«« Die vorhergehende Rezension
Dein Verlangen gehört mir 4
Die nächste Rezension »»
Tex: Der Held und die Legende
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.