SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.433 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Spirou und Fantasio 6: Unheilvolle Erfindungen

Geschichten:
Spirou und Fantasio 6: Unheilvolle Erfindungen
Autor und Zeichner: André Franquin
Übersetzung: Michael Hein, Marcel Le Comte

Story:
Spirou und sein bester Freund Fantasio sowie das niedliche Eichhörnchen Pips, erleben wieder zahlreiche Abenteuer. Dabei wollten sie ihrem Freund, dem Grafen von Rummelsdorf doch nur einen Freundschaftsbesuch abstatten. Doch ein sowjetischer Wissenschaftler verhilft ihnen zu der Erkenntnis das es auch unheilvolle Erfindungen gibt, die nicht dazu geeignet sind das Leben der Menschen zu verbessern.
Natürlich ist dies nur der Anfang der verrückten Situationen in die das liebenswerte Trio schlittert. Allerdings haben sie ja schon so einiges an Erfahrung, wenn es darum geht aus vertrackten Situationen mit heiler Haut davonzukommen. Wie schön wenn es immer eine hilfreiche Hand gibt die sich Spirou, Fantasio und Pips entgegenstreckt, wenn diese am dringendsten gebraucht wird.


Meinung:
Der Carslen-Verlag bringt eine komplette Sammlung der Abenteuer der beliebten franko-belgischen Comicgeschichten von Spirou und Fantasio heraus. Der nunmehr sechste Band enthält wieder zahlreiche interessante Erzählungen. Klassiker wie ´Gefangen im Tal des Buddhas`, ´Im Reich der roten Elefanten` und ´Tiefenrausch` sind in diesem Hardcover-Album im Überformat zu finden. Die skurril-verrückten Abenteuer zeigen zudem, das ohne gute Freunde wohl so manches Erlebnis kaum zu bewältigen wäre.

Der sechste Band beinhaltet die Abenteuer der klassischen Helden aus den Jahren 1958-1959. Dabei können Fans, die schon lange auf eine Neuerscheinung des satirisch-lustigen Trios gewartet haben, genau miterleben wie sich die Abenteuer im Laufe der Jahre wandeln.
Der Inhalt erzählt oft von politischen Ereignissen die überzogen und Komödiantisch in Szene gesetzt werden. Die Erlebnisse der nicht ganz alltäglichen Helden, gestalten sich den auch urkomisch und beinhalten viel schwarzen Humor. Hier eine kleine Einleitung zu den Hauptpersonen.
In den ersten Abenteuern tritt Spirou noch als Hotelpage auf, der mit seinem Lausbuben-Charme zu verzaubern weiß. Doch schnell wird diese Tätigkeit ad acta gelegt, da ihn seine Erlebnisse in die weite Welt führen. Die Uniform ist lange Zeit sein Wiedererkennungsmerkmal.
Fantasio wurde als Lebenskünstler und snobistisch angehauchter Charakter entworfen. Ab und an hat er spektakuläre Wutausbrüche. Anfangs lebt er noch alleine. Einige Zeit später wohnen die Helden zusammen. Ähnliches wird auch bei Asterix und Obelix manifestiert um eine freundschaftliche Männer-WG zu kreieren. Damen sind nur hin und wieder willkommen. Im Vordergrund steht die Freundschaft der beiden so unterschiedlichen Männer, die gemeinsam ein Abenteuer nach dem anderen bestreiten.
Pips, das niedliche kleine Eichhörnchen ist der Begleiter der beiden Freunde und kommentiert ihre Handlungen. Dabei triefen diese vor schwarzem Humor und werden gezielt gesetzt. Diese Kombination aus Kuscheltier und Intelligenz erweist sich als guter Schachzug um die Serie noch sarkastischer zu gestalten.

Die zeichnerische Umsetzung gerät ebenfalls sehr adäquat. Die einzelnen Panels sind in Reihen geordnet so dass die Übersicht sehr klar gerät. Drei aneinandergereihte Bilder und fünf Reihen sind auf fast jeder Seite zu sehen. Hin und wieder variiert die Größe der Panels doch meist bleibt es bei der zuerst erwähnten Reihenfolge.
Die einzelnen Bilder sind jedes für sich ein kleines Kunstwerk. Der Hintergrund wird ebenfalls gerne genutzt um weitere Geschichten zu erzählen. Die Panels sind voller detailreicher Szenen.
Die Farbgebung orientiert sich an denen der ersten Farbbilder der Serie. Die Farbe Rot wird gerne genutzt um Akzente zu setzen. Doch auch weitere kräftige Töne der Farbskala eignen sich dazu hervorragend. Blau und Gelbe sind daher ebenfalls vertreten. Klare Strukturen machen die Zeichnungen zu einem Spaß den sich jeder Leser immer wieder gern anschauen wird. Die Gebäude und zahlreiche Sehenswürdigkeiten die es auch im echten Leben zu bestaunen gibt, werden mit technisch klarer Perfektion wiedergegeben.

Die Geschichten sind für junge Erwachsene ab 16 Jahren geeignet, die humorvolle, satirische Geschichten zu schätzen wissen. Zudem dürfen sich die Leser an einigen Extraseiten erfreuen, die am Anfang des Bandes zu finden sind. Der Einstieg und das Verständnis für die Serie werden so besser gewährleistet.
Das Album erscheint als großformatige Hardcover-Ausgabe. Die Reihe wird fortgesetzt, so dass Sammler endlich die Chance haben, die kompletten Abenteuer von Spirou und Fantasio sowie ihrem niedlichen Begleiter Pips zu erwerben.


Fazit:
Endlich gibt es eine Sammlung der kompletten Geschichten der Kultserie Spirou und Fantasio. Das sechste Album im Hardcover-Format beinhaltet die Geschichten die in den Jahren 1958-1959 entstanden. Wer franko-belgische Klassiker wie Asterix & Obelix mag dürfte sich auch den Abenteuern dieser Kultfiguren gerne zuwenden.


Spirou und Fantasio 6: Unheilvolle Erfindungen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spirou und Fantasio 6: Unheilvolle Erfindungen

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 29,99

ISBN 13:
978-3-551-71626-2

190 Seiten

Spirou und Fantasio 6: Unheilvolle Erfindungen bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein Klassiker erobert erneut die Leser/innen
  • teilweise unveröffentlichte Illustrationen
  • Amüsant-skurrile Geschichten mit realem Hintergrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.02.2017
Kategorie: Spirou + Fantasio
«« Die vorhergehende Rezension
Skip Beat! 36
Die nächste Rezension »»
Hetalia World Stars 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.