SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kasane 1

Geschichten:
Kasane 1
Autor & Zeichner:
Daruma Matsuura

Story:
Obwohl ihre Mutter eine strahlend schöne und erfolgreiche Schauspielerin war, kann Kasane nicht in ihre Fußstapfen treten, denn sie ist abstoßend hässlich, ob seit Geburt oder durch einen Unfall, dass weiß sie nicht einmal. Jedenfalls schauen die Leute ihr nur einmal ins Gesicht.

Deshalb wird sie in der Schule von den anderen gehänselt und verspottet, schließlich planen sie eine Gemeinheit sondergleichen – laden sie ein an einem Theaterstück teil zu nehmen. Das hat bittere Folgen für einige von ihnen.

Denn in der Zwischenzeit hat Kasane einen verstörenden Traum, in dem ihr die eigene Mutter erscheint und sie bittet den Lippenstift zu verwenden, den sie ihr einst schenkte. Das Mädchen tut es und begibt sich damit auf einen düsteren und grausamen Weg, der es in sich hat.



Meinung:
Die Grundidee ist einfach und in bestimmten Variationen schon oft genug durch georgelt worden, aber Kasane findet doch noch einen unheimlichen, wie verstörenden Weg, dem Thema ein paar neue Facetten abzuringen.

Die Heldin ist zunächst das vollkommen Opfer, hilflos ihren Peinigern ausgeliefert und nur die entsprechenden Gemeinheiten gewohnt. Freundlichkeit begegnet sie mit großem Misstrauen, zu Recht, wie sich in der ersten Hälfte der Geschichte zeigt.

Doch durch den Lippenstift scheint sich in ihr einiges zu verändern – leider nicht zum Guten, so dass die Geschichte sehr viele dunkle Momente bekommt, je weiter die Handlung voranschreitet, wagt es doch das Opfer, nun erbittert zurück zu schlagen und überschreitet dabei grenzen.

Dadurch ist die Serie weit davon entfernt, seichtes Schuldrama zu sein, dahinter steckt eher eine ziemlich böse und gemeine Geschichte, in der auch das Übersinnliche eine größere Rolle zu spielen scheint, als man am Anfang vermutet. Spannung ist dadurch aber gesichert, auch wenn vieles im Moment noch sehr kryptisch wirkt.



Fazit:
Kasane ist eine verstörende Geschichte um ein Opfer, dass sich einen Weg ans Licht verschafft und dabei keine Gnade mehr kennt. Ein geheimnisvoller Lippenstift spielt dabei eine sehr interessante und auch übersinnliche Rolle so dass Mystery-Fans ruhig mal einen Blick riskieren sollten.


Kasane 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kasane 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 9.95

ISBN 13:
978-3842030565

196 Seiten

Kasane 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Düsteres Mystery-Drama voller Geheimnisse
  • Verstörend und erwachsen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.02.2017
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Buffy – The Vampire Slayer (Staffel 10) 5: In Scherben am Boden
Die nächste Rezension »»
Die Chroniken des Schwarzen Mondes 17: Schlangenkriege
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.