SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ein melancholischer Morgen 6

Geschichten:
Ein melancholischer Morgen 6
Autor und Zeichner:
Shoko Hidaka

Story:
Akihito Kuze ist zwar jetzt der Graf und damit der Chef seines Hauses, aber er hat es noch immer nicht geschafft, aus dem Schatten seines ehemaligen Erziehers und jetzigen Haushofmeisters Tomoyuki Katsuragi hervor zu treten, was ihm zu schaffen macht, denn seine Gefühle zu diesem sind immer noch stark.

Eigentlich wollte er seinen Titel zugunsten Katsuragis aufgeben, da dieser immerhin auch ein Sohn des Hauses ist, wenn auch ein Bastard. Allerdings werden ihm viele Schwierigkeiten in den Weg gelegt und schließlich kommt es zu einem folgenschweren Zwischenfall auf einem Empfang des erzkonservativen und Intriganten Grafen Moriyama.

Danach mögen sie zwar immer noch das Bett miteinander Teilen, aber der junge Kuze und Katsuragi erleben mit, dass der Graben zwischen ihnen immer tiefer wird Auch eine räumliche Trennung bringt die beiden nicht wirklich weiter. Deshalb wagt der junge Graf die Flucht nach vorne und will zum Studieren ins Ausland gehen, um alles hinter sich zu lassen.



Meinung:
Über zwei Jahre hat die Künstlerin ihre Leser nun auf die Fortsetzung der Liebegeschichte warten lassen, denn der fünfte Band erschien bereits 2014. Nun aber können die Fans endlich weiter mitfiebern, ob die jungen Männer und ihr Umfeld noch ihr Glück finden oder nicht.

Immerhin sind sie alle in einer Zeit gefangen, in der Japan noch immer zwischen Tradition und Moderne gefangen ist, in der dynastisches und feudales Denken noch hochgehalten wird, gerade durch so Figuren wie Graf Moriyama verkörpert.

Gerade letzterer versucht den jungen Kuze noch weiter zu manipulieren und den in Intrigen weitaus erfahreneren Katsuragi auszubooten. Doch Akihito ist auch nicht so naiv wie alle denken und kämpft hinter den Kulissen darum, dem Geflecht zu entkommen – auch wenn das auf Kosten seiner Liebe geht.

Wie immer ist die Geschichte recht realistisch umgesetzt, trotz expliziter Sex-Szenen geht es auch diesmal mehr um die Intrigen zwischen den Adligen und die daraus resultierenden Schwierigkeiten, die durchaus etwas vom Zeitkolorit der frühen Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts in Japan widerspiegeln.



Fazit:
Ein melancholischer Morgen überzeugt mit einer spannenden Geschichte, die zwar die Liebe zwischen zwei Männern thematisiert, aber auf der anderen Seite nicht all zu sehr in den Vordergrund drängt, denn die Spannung resultiert eher aus den zahlreichen Intrigen, mit denen die Helden kämpfen müssen, ebenso wie mit dem Zeitgeist einer Welt, die das Moderne bejaht, aber das Althergebrachte noch nicht los lassen kann.

Ein melancholischer Morgen 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ein melancholischer Morgen 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7.95

ISBN 13:
978-3551730695

242 Seiten

Ein melancholischer Morgen 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannendes Gesellschaftsdrama vor historischer Kulisse
  • Interessanter Hintergrund
  • Geschmackvolle Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.01.2017
Kategorie: Ein melancholischer Morgen
«« Die vorhergehende Rezension
Flash Anthologie
Die nächste Rezension »»
Frau Faust 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.