SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Howard the Duck 2: Im Weltraum hört dich niemand quaken

Geschichten:
Howard the Duck 2: Im Weltraum hört dich niemand quaken (Howard the Duck 1-6, The Unbeatable Squirrel Girl 6)
Autor: Ryan North, Chip Zdarsky, Zeichner: Veronica Fish, Erica Henderson, Joe Quinones, Chip Zdarsky, Inker: Marc Deering, Veronica Fish, Erica Henderson, Rick Magyar, Joe Rivera, Joe Quinones, Goran Sudzuka, Chip Zdarsky, Colorist: Jordan Gibson, Veronica Fish, Joe Quinones, Rico Renzi


Story:
Howard the Duck möchte nur noch nach Hause. Doch als er mit seiner Freundin Tara den Nexus findet, verschmilzt Howard mit ihm. Fortan ist er die begehrteste Ente des Universums und muss sich gegen mächtige Feinde wehren. Doch wie gut, dass er auch einige Freunde besitzt.

Meinung:
Mit Chip Zdarsky (Sex Criminals) hat man wahrlich den richtigen Autoren für die Reihe Howard the Duck gefunden. Zdarsky hat nicht nur Erfahrungen im Cartoonbereich, was einer Reihe um eine sprechende Ente zu Gute kommt, sondern auch im absurden, wie  er zuletzt in seiner Serie Sex Criminals bewiesen hat. Mit diesen beiden Referenzen im Portfolio konnte man sich eigentlich keinen besseren aussuchen. Es wird irreal und absurd in der Handlung, aber die Charaktere stehen dennoch im Mittelpunkt und es wird gezeigt, wie sie mit den Situationen umgehen.

So nimmt Zdarsky sich eines unwahrscheinlichen Helden von Marvel an und befolgt genau die oben beschriebene Linie. Howard steckt zu Beginn des zweiten Bandes in einer Krise. Nicht nur macht ihm zu schaffen, dass er die einzige sprechende und vernunftbegabte Ente auf der Erde ist, wobei ihm beim letzteren so mancher widersprechen möchte, sondern nach den turbulenten Ereignissen der letzten Ausgabe fühlt er sich bedroht und verfolgt und auf der Erde nicht mehr heimisch. Er will einfach nur noch nach Hause. Nicht nur dorthin telefonieren wie einst E.T., sondern er will die Erde verlassen, da er das Gefühl hat, das ihn jeder nur jagt. Womit er so falsch nicht liegt, aber auch im All ist er begehrt. Auf eine unangenehme Art und Weise. Denn als Howard und Tara in den Sumpf des Man-Thing reisen, um dort den Nexus zu benutzen, geraten sie nicht nur an zwei Schurken, sondern aus Versehen wird Howard selber zum lebenden Nexus. Folglich wollen alle ihn haben, um mit seiner Hilfe zu reisen oder sich einfach seiner Kräfte annehmen. Für einen armen Erpel der nur seine Ruhe haben will, wird es also turbulent.

Bei seiner unfreiwilligen Odyssee durch den Weltraum kreuzen dann auch viele Gaststars seinen Weg. So trifft er nicht nur auf eine weibliche Ente die ebenso ist wie er (wobei es erstaunlich ist, dass aus der Tatsache nichts mehr gemacht wird; Stichwort Liebesgeschichte) und die Guardians of the Galaxy, sondern auch auf den Silver Surfer und legt sich sogar mit Galactus und dem Collector an.

Am Ende des Bandes gibt es auch ein schönes Crossover mit Squirrel Girl was schon fast parodistisch ist, da einige der Gaststars hier nicht so gut wegkommen. Generell überwiegen hier Tempo und Humor gegenüber der Spannung, wobei durchaus eine Story vorhanden ist und eine Handlung erzählt wird die nicht im Humor und der Action untergeht. Die fantasievollen Zeichnungen können in den Details auch immer wieder schöne Einfälle unterbringen. Der „Audiokommentar“ im Crossover ist zwar recht lustig, lenkt allerdings manchmal von der eigentlichen Lektüre etwas ab. Kurz und gut: auch der zweite Band ist beste Unterhaltung und absolut empfehlenswert.


Fazit:
Wunderbar. Eine der dezeit witzigsten Serien, wobei trotz aller Action, Tempo und Humor nie die Story vergessen wird. Auch die Zeichnungen sprühen nur so vor schönen und schrägen Einfällen. Zugreifen.


Howard the Duck 2: Im Weltraum hört dich niemand quaken - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Howard the Duck 2: Im Weltraum hört dich niemand quaken

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 10:
3957988527

ISBN 13:
978-3957988522

160 Seiten

Howard the Duck 2: Im Weltraum hört dich niemand quaken bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • schöne schräge Ideen
  • Tempo und Action
  • Story und Charaktere immer im Fokus
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.01.2017
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Batman & Robin Eternal Band 3
Die nächste Rezension »»
Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.