SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles

Geschichten:
Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles (Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles 1-6)
Autor: James Tynion IV, Zeichner: Freddie E. Williams II., Colorist: Jeremy Colwell, Übersetzung: Carolin Hidalgo

Story:

Batman bekommt Besuch aus einem anderen Universum. Die Teenage Mutant Ninja Turtles kommen vorbei und unterstützen ihn. Denn der Shredder mit seinem Footclan hat Böses vor.



Meinung:

Es gibt wohl keine andere Erfolgsgeschichte, als die der Teenage Mutant Ninja Turtles. Was in den 80er Jahren als Independentcomic von Peter Laird und Kevin Eastman erschaffen wurde, ist heute ein Riesenerfolg, der im Besitz des Nickelodeon-Fernsehsenders ist. Zwischen damals und heute sind viele Comics erschienen, wurden Zeichentrickfilme ausgestrahlt, Kinofilme gedreht und natürlich auch Spielzeuge produziert.

Natürlich gab es in den ganzen Jahren auch diverse Crossover. Doch bei den Comics fokussierten sich die Macher überwiegend auf Figuren wie Stan Sakais Usagi Yojimbo oder dem Savage Dragon. Abenteuer, in denen Charaktere der beiden großen Comicverlage auftraten, gab es nicht. Bis eben "Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles" herauskam. Die Geschichte wurde in den USA in Kooperation mit dem IDW-Verlag herausgebracht, der aktuell die Comicgeschichten der mutierten Schildkröten besitzt. Für die Story zeichnete sich James Tynion IV (Batman) verantwortlich, derweil die Zeichnungen von Freddie E. Williams II (Green Arrow) stammen.

Der Shredder ist in Gotham City angekommen. Und er arbeitet mit dem Pinguin zusammen. Natürlich ruft dies die Teenage Mutant Ninja Turtles auf den Plan, die aus ihrer Dimension in die von Batman kommen. Der ist zunächst nicht gerade darüber begeistert, dass er es mit solchen Gästen zu tun hat. Doch nach einer Weile kommen sich diese so gegensätzlichen Parteien gegeneinander näher. Und beschließen, fortan gemeinsam zu kämpfen.

Was soll man von einem solchem Crossover erwarten? Eine vernünftige Story? Der Verzicht auf die üblichen Klischees? Keine Logiklöcher?

Kann man hier vergessen. Die Story ist 08/15, natürlich bekämpfen sich die Helden zunächst gegenseitig und diverse Plotlöcher sind schon fast Standard. Doch um ehrlich zu sein? Wenn kümmert's? Denn im Vordergrund dieses Crossovers steht nur eins: Der Spaß.

Und der ist in diesem Comic mehr als reichlich vorhanden. Man hat wirklich das Gefühl, dass alle Beteiligten voll und ganz bei der Sache waren. Dass sie ebenfalls ihren Spaß hatten.

Eines muss man James Tynion IV sowieso lassen. Er schafft es perfekt, diese ganzen verschiedenen Charaktere unter einem Hut zu kriegen und gleichzeitig auch dafür zu sorgen, dass jede Figur ihre Chance hat. Man hat den griesgrämigen Raphael, einen Donatello, der angesichts des Batcomputers fast in Ohnmacht fällt und natürlich auch einen Batman, der mit an seinen Gästen Gefallen findet. Man sieht ihn sogar in der Geschichte lächeln, was etwas ist, was er sonst selten macht.

Natürlich ist der Plan des Shredders und seiner Partner böse. Doch gleichzeitig ist er auch irgendwo lustig und nicht so ganz ernst zu nehmen. Im Prinzip dient er nur dazu, dass die verschiedenen Figuren zueinander kommen und ein Abenteuer erleben. Hinzu kommen dann auch noch Gastauftritte anderer Figuren, wie Damian Wayne oder Casey Jones, die zwar spät zur Story hinzustoßen, aber trotzdem ebenfalls noch ihre Momente kriegen.

Was der Story hilft, sind die cartoonigen Zeichnungen Freddie E. Williams II. Sie passen zu dieser guten Story, da er es schafft, diese beiden so unterschiedlichen Universen stilistisch unter einen Hut zu bringen. Sowohl die Turtles als auch Batman wirken so, wie man sie kennt. Hinzu kommt auch noch, dass seine Illustrationen sehr detailliert sind.

Dieses Crossover ist der pure Spaß! Es ist ein "Klassiker" und ein "Splashhit".



Fazit:

Die Story kann man in James Tynion IV und Freddi E. Williams II. "Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles" vergessen. Sie ist nur Mittel zum Zweck, um all diese unterschiedlichen Figuren zusammenzuführen und ein Abenteuer erleben zu lassen. Mit dem Endergebnis, das man wirklich das Gefühl, dass alle Beteiligten ihren Spaß hatten, genau wie der Leser. Die Charakterisierung und die Spannung stimmen und die Zeichnungen sind einfach nur grandios.



Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Panini

Preis:
€ 16,99

ISBN 13:
978-3741600340

136 Seiten

Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Der pure Spaß
  • Jeder Charakter kommt zur Geltung
  • Zeichnungen von Freddie E. Williams II.
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.01.2017
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Howard the Duck 2: Im Weltraum hört dich niemand quaken
Die nächste Rezension »»
Red Hood und Arsenal Megaband 1: Käufliche Helden
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.