SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Avengers 4

Geschichten:
Avengers 4 (All-New, All-Different Avengers 6, Avengers Standoff: Welcome to Pleasant Hill 1)
Autor: Mark Waid, Nick Spencer, Zeichner: Mahmud Asrar, Mark Bagley, Inker: Mahmud Asrar, Scott Hanna, Colorist: Dave McCaig, Paul Mounts, Übersetzung: Michael Strittmaier

Story:

Vision steht unter der Kontrolle von Kang, der gemeinsam mit Equinox die Avengers unter Druck setzt. Wer wird sich am Ende durchsetzen? Und was ist Pleasant Hill?



Meinung:

Das besondere an der vierten Ausgabe der "Avengers"-Serie ist, dass anstatt einer weiteren Geschichte der US-Vorlage man dieses Mal den Prolog zum "Standoff"-Crossover abdruckt. Dieses Mini-Event hatte gewisse Auswirkungen auf das Marvel Universum, die in den USA noch heute weiterhin anhalten. Ergo darf man sich darauf freuen, was die jeweiligen Kreativteams auf Lager haben.

Die Auseinandersetzung gegen Kang wird von Mark Waid geschrieben, derweil Mahmud Asrar für die Zeichnungen zuständig ist. Der klassische Avengers-Gegner ist durch die Auswirkungen des Secret Wars-Crossover hinter einer Art Zeit-Firewall gefangen. Er will zurück in die Zukunft und ist bereit, dafür alles zu tun. Mit Hilfe der von ihm manipulierten Vision und Equinox, sowie der hilflosen Thor und Captain America, scheint sein Sieg sicher zu sein. Doch es gibt da noch die jungen Mitglieder, die nicht bereit sind, einfach aufzugeben.

Es ist die sechste Ausgabe, die Panini in diesem Heft mit abgedruckt hat. Und bereits jetzt greift er auf Ereignisse der ersten Geschichte zurück. Und zwar nutzt er dies, um zu beweisen, das Kang bereits von Anfang an im Hintergrund die Fäden zog. Diese Entscheidung seitens Mark Waids ist durchaus nachvollziehbar, da dieser Schurke eigentlich ein Gegenspieler ist, den man nicht so früh einsetzt, bzw. man auch viel mehr sehen würde.

So fühlt es sich an, als ob er verheizt wird. Auch wenn der Autor sich bemüht, dieses Gefühl nicht aufkommen zu lassen. Er schildert, was für eine Motivation dieser Kang hat und was sein Ziel ist. Der Schurke agiert intelligent und unberechenbar. Was der Story auch durchaus gut tut.

Und trotzdem hat man das Gefühl, dass das Ende der Geschichte zu glatt ist. Ist am Ende wirklich Friede, Freude, Eierkuchen? Angesichts der vorherigen Ereignisse will man nicht so recht daran glauben.

Immerhin liefert Mahmud Asrar jede Menge Szenen, die einfach nur grandios sind. Zum Beispiel eine Thor, die gleichzeitig zwei Hämmer trägt. Und auch weiß, wie man diese einzusetzen hat. Es wirkt beeindruckend und befriedigend, vor allem angesichts des Kontexts dieser Szene.

Nick Spencer ("Captain America") und Mark Bagley ("Ultimate Spider-Man", "Thunderbolts") kümmern sich um den Auftakt des "Standoff: Ohne Ausweg"-Crossovers. Der Winter Soldier ist auf den Spuren einer geheimen SHIELD-Installation. Derweil wacht ein Mann ohne Erinnerungen in dem Dorf Pleasant Hill auf. Als er versucht, mehr über den Ort herauszufinden, wird er immer und immer wieder eingefangen. Etwas ist faul, nur was?

Der Auftakt des Standoff-Crossovers ist einer nach Maß. Die Neugierde des Lesers wird geweckt und man möchte wissen, was es genau mit Pleasant Hill auf sich hat. Natürlich ist das Szenario nicht neu. Die britische Mystery-Serie "The Prisoner" aus den 60er Jahren des vorherigen Jahrhunderts hat dieses Konzept eingeführt.

Trotzdem darf man Nick Spencer nicht vorwerfen, dass er hier nur Konzepte abkupfert. Der Autor ist nicht umsonst einer der besseren Schriftsteller, die aktuell für Marvel arbeiten. Er reichert die Idee mit eigenen Aspekten an. Und versucht auch erst gar nicht den Leser lange im Dunkeln zu lassen, was es mit der Stadt auf sich hat.

Im Gegenteil: Das Ende der Story ist gelungen und macht Lust auf die Fortsetzungen. Fans der ersten "Thunderbolts"-Serie werden sowieso beim Ende nostalgische Gefühle kriegen.

Mark Bagleys Zeichnungen sind sowieso sehr gut. Er ist einer der besten Künstler, die für Marvel gearbeitet haben. Seine Panels haben jede Menge Energie und sind sehr detailliert. Hier stimmt alles.

Die vierte Ausgabe der "Avengers"-Serie ist ein gemischtes Ergebnis. Und deshalb kommt man am Ende auf die Bewertung "Reinschauen".



Fazit:

Wer sich die vierte Ausgabe der "Avengers"-Serie kauft, der kriegt ein gemischtes Ergebnis. Auf der einen Seite hat man die Geschichte, die von Mark Waid geschrieben und von Mahmud Asrar gezeichnet wurde. Hier hat man den Eindruck, dass Kang verschwendet wird und das Ende zu glatt ist. Immerhin liefert der Zeichner jede Menge gute Szenen. Die zweite Geschichte ist der Auftakt zum "Standoff"-Crossover. Nick Spencer, Mark Bagley und Scott Hanna machen eine verdammt gute Arbeit und wecken in ihm das Interesse an der Geschichte und am Crossover.



Avengers 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Avengers 4

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Panini

Preis:
€ 4,99

76 Seiten

Avengers 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Geschichte von "Avengers Standoff"
  • Zeichnungen von Mahmud Asrar und Mark Bagley
Negativ aufgefallen
  • Kang wird verschwendet
  • Zu glattes Ende
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.01.2017
Kategorie: Avengers
«« Die vorhergehende Rezension
Fairy Tail 48
Die nächste Rezension »»
HighSchool DXD 09
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.