SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.897 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - My Hero Academia Band 2

Geschichten:
My Hero Academia Band 2 (Boku no Hero Academia 2)
Autor, Zeichner: Kohei Horikoshi, Übersetzung: Gandalf Bartholomäus


Story:

Izuki Midriya hat es geschafft. Er ist an der Heldenakademie aufgenommen worden. Doch damit fängt für ihn der Streß erst an, denn nicht nur hat er Probleme mit einigen Mitschülern. Auch Superschurken haben es auf ihn und andere Schüler abgesehen.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Der zweite Band von "My Hero Academia" setzt da an, wo der erste Band der von Kohei Horikoshi aufgehört hat. Das heißt, man darf sich auf jede Menge Action und Humor freuen.

Ein Kindheitstraum von Izki Midoriya ist wahr geworden. Er ist ein Held geworden. Oder genauer gesagt ist er an der Heldenakademie aufgenommen worden. Er hat erste Freunde gemacht, doch auch Feinde. Besonders sein ehemaliger Kindheitsfreund Katsuki Bakugo ist schlecht auf ihn zu sprechen. Und eines Tages greifen außerdem Superschurken die Akademie an.

Action, Humor und gleichzeitig auch noch auf die Charaktere achten. Es ist unglaublich, wie sehr Koehi Horikoshi auf diese verschiedenen Storyelemente achtet, ohne dass es forciert wirkt. Auch der Übergang zwischen komischen und ernsten Momenten ist fließend und sehr gut geworden.

Der zweite Band steht vor allem im Zeichen des Kennenlernens. Viele Charaktere, die bislang nur am Rand aufgetaucht sind, werden dieses Mal ausführlicher vorgestellt und erhalten ihren Moment im Scheinwerferlicht. Und so lernt man viele interessante Figuren kennen, wie Momo Yaoyorozu oder Shoto Todoroki, die nicht nur in der Story auftauchen. Ebenso sind auch kurze Profile mitsamt Skizzen in den Manga eingebaut, die noch mehr helfen, mit den Charakteren warm zu werden.

Dabei ist es interessant zu beobachten, wie der Mangaka mit den Charakteren umgeht. Sogar Figuren wie Katsuki Bakugo werden differenziert dargestellt. Er ist zwar besonders negativ, doch es gibt auch Augenblicke, in denen er positive Momente hat. Und das trifft wirklich auf fast jede Figur zu.

Und dann sind dann da auch die Schurken. Es ist das erste Mal, dass man auch quasi die Gegenseite kennenlernt. Wobei sich hier Kohei Horikoshi mit der Charakterisierung zurückhält. Die Schurken sind zwar unverwechselbar designt worden. Aber gleichzeitig erhalten nur wenige von ihnen das Scheinwerferlicht und werden näher dargestellt. Gerade genug, um eine Persönlichkeit zu haben.

In Sachen Humor beweist der Manga eine gewisse Flexibilität, was die Quellen angeht. Eine beruht auf Merkmalen bestimmter Figuren, wie dem Lustmolch Minoru Mineta. Andere hingegen sind einfach nur eine gelungene Situationskomik, wie zum Beispiel, als Tenya Iida zu einem lebendigen Ausgangsschild verkommt.

Die Story kann rundum überzeugen. Was auch für die Zeichnungen gilt. Hier überzeugt Horikoshi ebenfalls durch sein Gespür für ernste und dramatische Momente. Er zeigt dem Leser die Auswirkungen von Izukis neuen Fähigkeiten, die nicht so leicht zu verdauen sind. Doch ebenso neigt er zu Übertreibungen, wenn es die Situation erfordert. Also absolut passend für den Manga.

Und deshalb ist dieser ein "Klassiker" und ein "Splashhit".



Fazit:

Der zweite Band von "My Hero Academia" kann rundum überzeugen. Die Klasse von Izuki wird ausgiebig ist charakterisiert und es gibt sowohl ernste als auch lustige Momente. Die Illustrationen unterstützen perfekt diese gute Atmosphäre.



My Hero Academia Band 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

My Hero Academia Band 2

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3-551-79463-5

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Differenzierte Charakterisierungen
  • Sehr schöner Humor
  • Gute Atmosphäre
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.01.2017
Kategorie: My Hero Academia
«« Die vorhergehende Rezension
Star Wars Sonderband 93: Obi Wan und Anakin
Die nächste Rezension »»
Naughty Tease
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.