SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hiyokoi 10

Geschichten:
Hiyokoi 10
Autor und Zeichner:
Moe Yukimaru

Story:
Bei der Klassenfahrt nach Kyoto hat sich Hiyori gewünscht, endlich auch nach außen hin als Yushins Freundin angesehen zu werden, was den Jungen erst verlegen macht, dann aber freut. Nach dem Kuss vor der Herberge schwebt das Mädchen deshalb auf Wolken.

Sie wird aber wieder ein wenig auf den Boden zurückgeholt, als ihr – zurück in der Schule – ihr ehemaliger Banknachbar Ko eröffnet, dass er sich in sie verliebt hat und sie nicht vergessen kann. Er trägt diese Gefühle schon eine ganze Weile im Herzen. Und leider hört auch Yushin Teile seines Geständnisses mit. Doch dass Ko schließlich zusammenbricht, hat einen anderen Grund.

Kaum sind diese Unstimmigkeiten geklärt, kommt auf Hiyori neue Aufregung zu. Denn wenn sie Yushin ein angemessenes Geschenk zu Weihnachten geben will, dann muss sie zusehen, dass sie Geld verdient. Deshalb nimmt sie auch eine Stelle an …



Meinung:
Hiyokoi dreht sich auch weiterhin um Liebe und Freundschaft, die verwirrenden Gefühle, die das ganze Chaos im Kopf mit sich bringt und die vielen Probleme, die Jugendliche auf dem Weg zum Erwachsenwerden miteinander haben. Das ganze spielt vor schulischem Hintergrund.

Lehrer und Unterricht spielen aber keine Rolle in der Geschichte, diese konzentriert sich in erster Linie auf die Beziehungen untereinander. Gerade Hiyori gerät in ziemliche Gewissensnöte, weil, sie sich um Ko sorgt und ein schlechtes Gewissen hat.

Ob sie sich inzwischen mit ihrer Freundin versöhnt hat, steht ebenfalls auf dem Prüfstand, denn Ritsuka mischt auch noch ein wenig im Hintergrund mit. Aber letztendlich kommt mit der Zeit doch wieder alles in Ordnung und die Figuren können sich neuen Herausforderungen zuwenden.

Dieser Band erfüllt tatsächlich wieder die Erwartungen der Leser, denn die Geschichte wird warmherzig und liebevoll erzählt, verzichtet auf Albernheiten und geht glaubwürdig auf die Probleme ein. Dazu kommt ein Schuss Spannung und Humor, die die Handlung am Laufen halten.



Fazit:
Hiyokoi setzt auch diesmal auf romantische Gefühle, Sorge um die Menschen, die den Hauptfiguren nahestehen. Der leichtfüßige Humor und auch ein wenig Drama sind die Zutaten, die Hiyokoi weiterhin abwechslungsreich und unterhaltsam machen.

Hiyokoi 10 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hiyokoi 10

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842013322

192 Seiten

Hiyokoi 10 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Warmherzige Erzählung um Freundschaft und Liebe
  • Die Handlung und Figuren sind lebensnah und sympathisch gehalten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.12.2016
Kategorie: Hiyokoi
«« Die vorhergehende Rezension
Jessica Jones: Alias 2
Die nächste Rezension »»
Electric Delusion 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.