SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Corpse Party 7

Geschichten:
Corpse Party – Blood Covered 7
Autor:
Makoto Kedouin
Zeichner: Toshimi Shinomiya

Story:
Shinozaki und Kishinuma haben es geschafft. Sie sind dem Grauen der Tenjin-Grundschule entkommen, weil sie das Geheimnis um die Kindergeister lüften und einigen von ihnen helfen konnten. Aber ihre Klassenkameraden stecken immer noch in dem Gebäude fest.

Da nun aber die verschiedenen Dimensionen, in denen sie gefangen sind, drohen zusammen zu brechen, ist guter Rat teuer, denn die Geister setzen ihnen immer mehr zu und bedrohen das Leben derer, die immer noch gefangen sind. Zwar bekommen auch diese eine Ahnung von dem, was sie tun müssen, aber kann sie das retten?

Deshalb beschließt Shinozaki bewusst, dass sie in die Schule zurückkehrt, um den anderen zu helfen, denn sie will nicht mit dem Wissen leben, dass sie die anderen dem sicheren Tod ausgeliefert hat, obwohl sie weiß, wie man dem Grauen entkommen kann. Doch begeht sie damit nicht einen schrecklichen Fehler?



Meinung:
Man merkt auch diesem Band wieder deutlich an, dass Corpse Party – Blood Covered nach einem Computerspiel entstanden ist. Das zugrundeliegende Thema ist auch nicht neu, denn es gibt genug andere Reihen, in denen junge Helden in ein Horrorhaus mit mordgierigen Geistern geraten.

Immerhin schaffen es die Künstler die Handlung etwas zu variieren und bieten den Lesern auch einen Lichtblick, so dass sich nicht nur ein Gemetzel an das andere reiht. Natürlich muss der ein oder andere Schüler durchaus Federn lassen – aber im Großen und Ganzen keimt doch Hoffnung auf.

Gerade die Rückkehr von Shinozaki, die dem Grauen entkommen ist, sich jetzt aber wieder hinein wagt, ist wie das Salz in der Suppe, mischt das doch ein wenig die Karten neu. Aber ob damit das Verhängnis aufgehalten werden kann, scheint fraglich – denn die Geister sind zäh.

Alles in allem geht es wie immer recht blutig und grausam zu, so dass die Geschichte sicherlich nichts für zartbesaitete jüngere Leser ist. Denn die Künstler lieben es, die Angriffe der Kindergeister durchaus zu zelebrieren und auszuleben, auch wenn die schwarzweißen Zeichnungen einiges abmildern.



Fazit:
Corpse Party – Blood Covered tendiert in diesem Band doch ein wenig mehr zu Splatter und Gore, denn es geht heftig brutal zu. Auf der anderen Seite gibt es auch weiterhin ruhige Momente, in denen die Figuren durchatmen und nachdenken können – und in der die Geschichte etwas Tiefe bekommt, wenn auch weitaus weniger als zuvor.

Corpse Party 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Corpse Party 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770489831

194 Seiten

Corpse Party 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Mystery, Action und Horror gut gemischt
  • Ein paar interessante Wendungen sorgen für Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.12.2016
Kategorie: Corpse Party
«« Die vorhergehende Rezension
Zorngebete
Die nächste Rezension »»
Hexen des verlorenen Landes Band 1: Schwarzkopf
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.