SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Chain my Heart

Geschichten:
Chain my Heart
Autor und Zeichner:
Papiko Yamada

Story:
Ryo bekommt ihn einfach nicht aus dem Kopf, seinen attraktiven Arbeitskollegen Kanta, deshalb sperrt er ihn aus einer Laune heraus bei sich ein und will ihn nicht mehr gehen lassen. Zwar kommt er schon bald wieder zur Besinnung, aber da ist es bereits zu spät – der andere geht nicht mehr und macht ihn zu einem Sklaven.

Takahiro ist ganz froh an der Uni einen Freund gefunden zu haben, der ihm über die schwere erste Zeit hinweg helfen kann. Damit er etwas mehr mit Mädchen anfangen kann, bekommt er von Naoto ein paar Pornos geliehen, nur erstaunlicherweise ist unter diesen auch einer nur mit Jungs. Das weckt düstere Ahnungen.

Ogaki und Sakuragi sind Rivalen in der Firma, die sich munter beharken. Das hindert sie aber bald nicht daran, eine leidenschaftliche Beziehung einzugehen, ebenso wie Takero und Kotaro, die sich in der Schule erst um die Mädchen und den Ruhm streiten, dann aber …



Meinung:
Chain my Heart ist eine weitere der vielen Kurzgeschichtensammlungen, in denen es letztendlich nur um eines geht, die Protagonisten so schnell wie möglich ins Bett zu bekommen, um die entsprechenden expliziten Szenen zeichnen zu können.

Papiko spart sich durch die Kürze der Geschichten die ganze Charakterentwicklung und den Hintergrund, denn die fängt einfach mit dem Konflikt an, der die beiden Hähne letztendlich zusammen bringt und miteinander da landen lässt, wo die Leserinnen sie in haben wollen.

Dabei kommen natürlich jegliche Charakterentwicklung und auch der Hintergrund völlig zu kurz. Dementsprechend schnell hat man nach der Lektüre auch wieder die Figuren und den Inhalt vergessen, weil die Künstlerin quasi nur die gängigen Klischees herunter betet.

Das ist durchweg enttäuschend und auch formelhaft gezeichnet, wie sich schnell zeigt, denn weder die Figuren noch die Inhalte sind sonderlich voneinander zu unterscheiden, da immer nur das gleiche Thema in Variationen abgespult wird.



Fazit:
Chain my Heart ist Boys Love Fastfood, eine Sammlung die man zwar lesen kann, aber nicht kennen muss, da weder Figuren noch Geschichten sonderlich im Gedächtnis bleiben, noch weniger der Zeichenstil. Allein die erotischen Szenen können sich sehen lassen.

Chain my Heart - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Chain my Heart

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770491612

194 Seiten

Chain my Heart bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Leidenschaftliche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Alle Klischees des Genres werden bedient
  • Langweilige Figuren und formelhafte Handung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.12.2016
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Die Geheimnisse des Schwarzen Mondes 3: Parsifal
Die nächste Rezension »»
Doctor Who: Gefangene der Zeit 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.