SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kagerou Daze 7

Geschichten:
Kagerou Daze 7
Autor:
Jin (Shizeen no TekiP)
Zeichner: Mahiro Sato
Charakterdesign: Sidu * Wanyanpuu

Story:
Das Megakushi-Team hat sich zusammen gefunden, aber ist noch nicht so recht eines, denn nun ist schon wieder jemand verschwunden. Hibiya sucht jetzt nach Hiyori, die sich irgendwie aus dem Staub gemacht hat. Dabei begegnet sie einem seltsamen Mädchen.

Diese behauptet, sie könne eine Geschichte erzählen, die für Hibiya und die anderen sehr interessant sein könnte, scheint diese doch die Begründung für ihre besonderen Kräfte zu sein. Nur deshalb lässt sich Hibiya auf den Handel ein.

So erfährt er von einem geheimnisvollen Mädchen, dass erst keine Gestalt hat, aber dann die der Menschen annimmt und erfahren muss, dass diese das Fremde ziemlich fürchten und sogar jagen. Nur ein Junge scheint sie zu mögen, doch auch er ist ein Außenseiter, was ihr Herz seltsam anrührt und sie einen wichtigen Entschluss fassen lässt.



Meinung:
Wieder erzählt Kagerou Daze eine Geschichte, die nicht viel mit der eigentlichen Handlung zu tun hat. Aber das ist wohl ein Markenzeichen der Serie, die nach einem digitalen Projekt von Vocaloid Songs gestaltet wurde. Auch hier wird wieder ein Splitter in den Raum geworfen, der vermutlich erst im großen Zusammenhang Sinn ergibt.

Dieser „Song“ greift in die Vergangenheit zurück und erzählt eine merkwürdige Geschichte, bei der man sich tatsächlich erst fragt, was sie eigentlich mit dem Team zu tun haben soll. Anders als der Rest kann die Story jedoch erstmals für sich allein stehen.

Denn das Schicksal des geheimnisvollen Wesens, das auch in seiner menschlichen Gestalt die Schlangenaugen behält, ist sehr liebenswert umgesetzt und erzählt von einem Monster, dass sich eigentlich nicht als ein solches sieht und doch Stellung beziehen muss. Dabei werden ein paar interessante Fragen aufgeworfen.

Das Experiment fügt also eine neue Facette zum Hintergrund hinzu und dürfte sich hoffentlich im nächsten Band etwas mehr auf das zubewegen, was bisher geschehen ist. Interessant ist es in diesem Band allemal, da sehr liebenswert erzählt



Fazit:
Kagerou Daze bleibt auch weiterhin ein ungewöhnlich erzähltes Experiment, in dem keine Geschichte zur anderen zu passen scheint, aber alle doch nach und nach Mosaiksteine zum Gesamtkonzept hinzu fügen. Das ist auch in diesem siebten Band wieder so und macht die Story rätselhafter denn je.

Kagerou Daze 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kagerou Daze 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770492374

194 Seiten

Kagerou Daze 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Das Erzählexperiment erweiter sich um eine neue Facette
  • Ein interessanter Blick in die Vergangenheit
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.12.2016
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Die Schönen Momente
Die nächste Rezension »»
Ernest & Rebecca 6: Die Witzkiste
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.