SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.644 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Tales of Zestiria - The Time of Guidance 02

Geschichten:
Tales of Zestria 02
Autor, Zeichner: Shiramine, Übersetzung: Hirofumi Yamada

Story:

Die Hellions suchen weiterhin den Kontinent heim. Doch Sorey ist der Hirte. Und mit Hilfe der Seraph macht er sich daran, diese Kreaturen zu besiegen.



Meinung:

Der erste Band von "Tales of Zestiria: The Time of Guidance" war eine gewisse Enttäuschung. Jetzt kann man nur hoffen, das Band 2 der Reihe besser ist. Dabei wird der Band wieder von Shiramine geschrieben und gezeichnet.

Die Gruppe um Sorey wächst immer weiter. Mit Edna erhalten sie einen weiteren Seraph, der sich ihnen anschließt. Und gemeinsam reisen sie weiter, bis zu einer Stadt kommen, die von einer geheimnisvollen Seuche heimgesucht wird. Verzweifelt versuchen sie herauszufinden, was dahinter steckt. Was allerdings nicht so ganz einfach ist, weil es Streit zwischen ihnen gibt.

Mit dem zweiten Band von "Tales of Zestiria: The Time of Guidance" macht Shiramine vieles besser, als noch beim Vorgängerband. Die Story und die Charakterisierungen können wesentlich besser überzeugen. Vor allem merkt man der Geschichte an, dass der Mangaka sich deutlich weniger am Spiel orientiert, als es noch im ersten Teil der Fall war.

Was einem in Erinnerung bleibt, ist die Tatsache, dass die Harmonie in dieser Gruppe aufgebrochen wird. Es gibt Streit. Und der dreht sich vor allem darum, dass, was man auch im letzten Band bemängelt hat, Sorey zuviel macht. Sein Seraph und Freund Mikleo ist damit nicht einverstanden. Er will ihm helfen, kann es aber nicht, da Sorey das nicht zulässt.

Frustriert verlässt er die Gruppe, um anschließend mit Edna ein Abenteuer zu erleben, das viel dazu beiträgt, dass in den Plot um die mysteriöse Seuche Bewegung kommt. Gleichzeitig erfährt er ein Powerup, was für den Fortlauf der Geschichte sicherlich noch von Bedeutung sein wird.

Schade ist, dass eine bestimmte Figur gegen Ende dieser Ausgabe die Story wohl für immer verlässt. Sie hat zwar, wie so viele andere Nebenfiguren in "Tales of Zestiria" nicht viel beitragen können. Doch ihre Präsenz half etwas, die Überpräsenz von Sorey zu lindern. Man kann jetzt nur hoffen, dass in der nächsten Ausgabe, wann auch immer die herauskommen wird, dieses Manko gemildert wird.

Es tut der Story wirklich gut, dass sie sich hauptsächlich auf einen Ort und eine Mission konzentriert. Und dabei auch viele Charaktere sich weiterentwickeln können. Gleichzeitig gibt es auch interessante Sachen zu beobachten, was vor allem die Gegenseite angeht. Es scheint fast so, als ob diese endlich Identifikationsfiguren erhält, die auch längerfristig erhalten bleiben. Was für die Qualität der Story ein gutes Zeichen ist.

Allerdings sind die Zeichnungen von Shiramine immer noch ein großer Schwachpunkt des Mangas. Damit ist noch nichtmal gemeint, dass die Figuren sich immer noch zum Verwechseln ähnlich aussehen. Das Problem kennt man ja schon. Aber man hat manchmal das Problem, dass er die Figuren mit zuvielen Details zeichnet und man nicht weiß, worauf man achten soll.

Und deshalb wird der Manga zum "Reinschauen" empfohlen.



Fazit:

Es hat sich im Vergleich zum letzten Band vieles gebessert. Die Story ist dadurch, dass sie sich auf einen Ort konzentriert wesentlich besser, auch was die Charakterisierungen angeht. Schade ist nur, dass eine wichtige Figur den Manga fürs erste verlässt und damit eine Lücke hinterlässt. Und die Zeichnungen von Shiramine sind… nicht besonders gut.



Tales of Zestiria - The Time of Guidance 02 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Tales of Zestiria - The Time of Guidance 02

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3-8420-2572-1

196 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Story ist besser geworden
  • Story konzentriert sich mehr auf einen Ort, was ihr gut tut
Negativ aufgefallen
  • Weggang einer Figur
  • Zeichnungen von Shiramine
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.11.2016
Kategorie: Tales of Zestiria
«« Die vorhergehende Rezension
Schwere Zeiten: Das Leben der Lili Grün
Die nächste Rezension »»
Dragon Age: Magekiller
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.