SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman Eternal 4: Hetzjagd auf Batman

Geschichten:
Batman Eternal 4: Hetzjagd auf Batman (Batman Eternal 32-42)
Autor: Scott Snyder, James Tynion IV, Ray Fawkes, Tim Seeley, Kyle Higgins, Zeichner: Paolo Armitano, Fernando Blanco, Jed Dougherty, Jason Fabok, Davide Furno, Alvaro Martinez, Andrea Mutti, Joe Quinones, Roger Robinson, Felix Ruiz, Goran Sudzuka, Inker: Paolo Armitano, Fernando Blanco, Jed Dougherty, Jason Fabok, Davide Furno, Raul Fernandez,  Andrea Mutti, Joe Quinones, Roger Robinson, Felix Ruiz, Goran Sudzuka, Colorist: Brad Anderson, Giulia Brusco, John Kalisz, Lee Loughridge, Marcelo Maiolo, Dave McCaig, Kelsey Shannon


Story:
Batman gerät immer mehr in Bedrängnis. Sein Verbündeter James Gordon ist noch im Gefängnis, Alfred verletzt und sein Elternhaus beherbergt die Insassen von Arkham. Nun hat auch noch Hush die Verstecke von Batman ausgemacht und macht sich daran, diese nach und nach zu zerstören. Währenddessen wird die Hetzjagd der Polizei auf den Dunklen Ritter intensiviert.

Meinung:
Angesichts der herausragenden Serie Batman Eternal wartet man schon förmlich darauf, dass sie irgendwann nachlassen wird. Es kann ja schon fast nicht sein, das die Qualität so beständig so hoch ist. Aber sie kann. Um es kurz und knapp zu sagen: auch der vierte Paperback lässt qualitativ in keiner Art und Weise nach. Was an sich schon eine absolute Kaufempfehlung ist.

Ein wesentlicher Bestandteil für die Qualität besteht auch darin, dass man hier nicht nur atemlos durch die Action hetzt. Von der gibt es genug. Die vielen Kämpfe sind auch sehr dynamisch und spannend in Szene gesetzt, aber die Action allein würde auf Dauer eher anöden. Wenn man sich nur darauf beschränkt, ist es zwar unterhaltsam, wird aber auch auswechselbar. Ein Aspekt dem man Batman Eternal nun wahrlich nicht vorwerfen kann, da es eine der besten Batman-Serien aller Zeiten ist. Aber die Action wird benötigt, um die Story voranzutreiben. Was sehr geschickt gemacht ist, denn so werden einerseits die Erwartungen der Fans erfüllt und andererseits die Story und ihre Entwicklungen bedient.

Denn gerade hier nimmt die Dramatik noch mehr zu. Was man kaum glauben möchte. Schließlich ist Comissioner James Gordon im Gefängnis und damit hat Batman einen seiner wichtigsten Verbündeten verloren. Zudem ist Bruce Wayne enteignet worden und in seinem Haus werden die Insassen vom Arkham Asylum untergebracht. Aber Bruce Wayne bekommt es auch emotional mit einer Achterbahnfahrt zu tun. Alfred wurde schwer verletzt, wird aber von dessen Tochter ersetzt. Die muss sich erst noch mit den Gegebenheiten zurechtfinden und Batman sich an sie gewöhnen, was nicht immer reibungslos abläuft. Zudem ist der ehemalige Jugendfreund Tommy zurückgekehrt, der es als Superschurke Hush schon beinahe mal geschafft hatte, Batman zu zerbrechen. Kein Wunder das Batman emotional reagiert.

Was nicht ohne Konsequenzen ist, da Batmans Welt zunehmend zusammenbricht und ihm kaum noch was bleibt. Seine Ressourcen werden deutlich eingeschränkt und im Grunde wird ihm nichts übrig bleiben, sich wieder auf sich selbst und seine körperlichen und geistigen Fähigkeiten abseits aller Technik zu besinnen. Es stellt sich natürlich die Frage wie er damit umgeht und welche Auswirkungen das auf die weitere Entwicklung haben wird.

Vor allem die Rollen der jeweiligen Schurken sind hier sehr interessant und spannend. Jeder Schritt und Teilerfolg von Batman und seinen Verbündeten bringt ihn nicht des Rätsels Lösung näher. Kaum meint man etwas erreicht zu haben, stellt sich heraus, dass es wieder nur ein Puzzleteil des Großen und Ganzen ist. Als Leser rätselt man eifrig mit und als man dann endlich denkt: „Natürlich, der muss es sein. Wie konnte ich den nur übersehen?“, wird wieder alles auf den Kopf gestellt und mit den Erwartungen gespielt. Und so folgt man auch weiterhin gebannt jeder Seite dieses phänomenalen Abenteuers und kann nur konstatieren: Atemberaubend gut.


Fazit:
Atemberaubend gut. Qualitativ lässt die Serie zu keinem Zeitpunkt nach. Hier erfährt sie noch eine Steigerung und es wird noch dramatischer. Kaufen.


Batman Eternal 4: Hetzjagd auf Batman - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman Eternal 4: Hetzjagd auf Batman

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,99

ISBN 10:
3957989728

ISBN 13:
978-3957989727

228 Seiten

Batman Eternal 4: Hetzjagd auf Batman bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannung und Dramatik
  • Action
  • Welt von Batman bricht zusammen
  • gute Zeichnungen
  • spannende Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.11.2016
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Die Braut des Magiers 04
Die nächste Rezension »»
Zack 209
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.