SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Area D 11

Geschichten:
Area D 11
Autor :
Kyouichi Nanatsuki
Zeichner: Yang Kyung-Il

Story:
Nach heftigen Kämpfen ist es Jin und seinen freunden endlich gelungen, in der Stadt der Wächter zu „Owl Eye“ und seinen Getreuen vorzudringen und diese zum Kampf zu zwingen. Die meisten wurden besiegt, nur der eulenköpfige Anführer ist noch übrig.

Aber ehe Jin sich ihm zuwendet, rettet er die letzte seine Gefährtinnen, um dem Gegner auch dieses Faustpfand zu nehmen. Und dann gibt es kein Halten mehr. Doch das Duell wird jäh unterbrochen, als Ren Katsuragi auf der Bildfläche erscheint.

Mit einem kalten Lächeln mischt er sich ein, denn er möchte seinen kleinen Bruder alleine auseinander nehmen, um ihn vielleicht doch noch auf seine Seite zu bringen. Aber ist Jin wirklich dazu bereit, alles zu verleugnen, was er sich seit der Ankunft aufgebaut hat, nur um verwandschaftlicher Bande willen?



Meinung:
Die Stunde des Showdowns in Area D ist erreicht – oder vielleicht doch nicht? Zunächst sieht alles danach aus, als ob durch Jins beherztes Eingreifen und den Einsatz seiner Freunde, die „Konferenz der Übermenschen“ bald Geschichte ist, denn „Owl Eye“ steht jetzt nur noch allein.

Allerdings zeigt sich nun, dass scheinbar noch mehr dahinter steckt, von dem Jin bisher nichts wusste. Das aber enthüllen ihm erst Ren und andere, die später in Erscheinung treten und geben der Geschichte noch einmal eine interessante Wendung.

Bis dahin geht es recht actionreich zu. Beide Parteien zücken nun ihre Joker und spielen sie geschickt gegeneinander aus. Ren erweist sich als eine größere Gefahr als es die „Konferenz der Übermenschen“ jemals war, und auch die für „Area D“ verantwortlichen haben noch ihre Geheimnisse.

Insgesamt kann sich die Mischung zwischen Charakterentwicklung und Action wieder sehen lassen, überraschende Wendungen sorgen in der Geschichte zusätzlich für Spannung und zeigen, dass sich die Künstler offensichtlich noch einiges mehr ausgedacht haben als das, was bisher zum Vorschein kam.



Fazit:
Area D erreicht den Höhepunkt im Kampf gegen die „Konferenz der Übermenschen“, aber wer glaubt, das dies schon das Ende sei, der wird mehr als deutlich auf einen schmerzhaften Holzweg geführt und dadurch angenehm überrascht, denn die Geschichte ist so noch spannender als je zuvor.


Area D 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Area D 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3551754790

194 Seiten

Area D 11 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Dramatische Wendungen erhöhen die Spannung
  • Action, Charakterentwicklung und Hintergrund im ausgewogenen Verhältnis
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.11.2016
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Luke Cage – Ein Mann räumt auf
Die nächste Rezension »»
Attack on Titan: Lost Girls
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.