SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dusk Maiden of Amnesia 05

Geschichten:
Dusk Maiden of Amnesia 05 (Tasogare Otome x Amnesia vol.5)
Autor, Zeichner: Maybe, Übersetzung: Josef Shanel

Story:

Bei einem Schulfestival präsentieren Teiichi, Momoe und Kirie das Spukhaus, wo Yuko den Besuchern auflauern soll. Doch dann macht das Gerücht die Runde, das ein weiterer Geist sein Unwesen treiben soll. Nämlich Akahito. Wer ist das?



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Mit Band 5 hat die Mangareihe "Dusk Maiden of Amnesia" mittlerweile die Halbzeit erreicht. Es warten den Leser noch fünf weitere Bände, ehe dann die Reihe mit Band 10 enden wird. Mal sehen, was der Mangaka MAYBE sich bis dahin einfallen lässt.

Es ist das Schulfestival. Und die "Abteilung für Paranormales" präsentiert das Spukhaus, wo Yuko auf Ahnungslose Besucher lauern soll. Doch gleichzeitig geschieht merkwürdiges an der restlichen Schule. Ein weiterer Geist treibt sein Unwesen. Er wie "Akahito" genannt. Und um ihn zu besänftigen, soll eine Yuko geopfert werden. Doch wenn die wahre Yuko schon tot ist, wer soll dann ihr Ersatz werden? Und kann das Schlimmste überhaupt verhindert werden?

Das klingt nach einer wunderbar dramatischen Geschichte. Doch bis diese in den Vordergrund des Mangas rückt, beschäftigt erstmal die Schilderung des Schulfestivals diesen. Und das ist überwiegend Leerlauf und Luftholen.

Wobei: Nicht ganz. Es gibt da einen interessanten Plot. Und zwar handelt es sich dabei um eine Entwicklung, die Kirie durchmacht. Es gab schon zuvor Andeutungen, dass die sonst so kühle und zurückhaltende Kirie Gefühle für Teiichi hegt. Und das macht sie dieses Mal besonders deutlich, als sie ihn fragt, wen er mehr mag. Die Antwort bzw. die Argumentation überrascht sie und den Leser.

Nicht minder überraschend ist die Reaktion von Kirie. Sie scheint selber über ihre Aktionen überrascht zu sein. Auf jeden Fall ändert sich damit die Beziehung zwischen den drei Charaktere gewaltig. Teiichi macht noch einmal klar, dass er Yuko liebt, aber auch, dass er seine Freundschaft zu Kirie schätzt. Und die scheint damit zufrieden zu sein.

Der zweite Teil des Bandes handelt von dem Auftauchen von Akahito. Ein weiterer verlorener Geist, wie es scheint, oder etwa nicht? MAYBE schildert das auf seine übliche Art und Weise, die einen rätseln lässt, was da gerade geschieht und was nicht. Es ist ein Plot voller überraschender Wendungen, was vor allem an Yuko Kirishama liegt, die von sich behauptet, dass sie Menschen die an Spukgeschichten glauben oder verbreiten, hasst. Die Namensgleichheit mit der Geister-Yuko ist natürlich nicht zufällig gewählt.

MAYBE lässt diesen Plot geschickt eskalieren. Irgendwann ist es soweit, dass zum Wohle der Schule ein Menschenleben geopfert werden soll. Man ist entsetzt, weil man einfach nicht glauben mag, dass die Situation sich so schnell in die falsche Richtung entwickelt hat. Und doch geschieht es und man ist quasi selber Teil von dieser Entwicklung.

Natürlich sind Maybes Zeichnungen wieder gut geworden. Geschickt setzt er Ähnlichkeiten oder gleiches Aussehen von Figuren ein, um den Leser zu verwirren. Er führt ihn dadurch bewusst auf ein falsches Gleis. Sehr geschickt!

Am Ende empfiehlt es sich deshalb zuzugreifen. Und dementsprechend lautet die Endwertung auch "Zugreifen".



Fazit:

Kiri profitiert am meisten von dem fünften Band von "Dusk Maiden of Amnesia". Der Charakter macht große Entwicklungssprünge durch, derweil auch die Beziehung zwischen Yuko und Teiichi weiter entwickelt wird. Auch der zweite Teil der aktuellen Ausgabe kann überzeugen, da hier eine interessante Verschwörung passiert, die gleichzeitig eine Situation geschickt eskalieren lässt. Schade nur, dass im ersten Teil des Bandes so wenig geschieht.



Dusk Maiden of Amnesia 05 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dusk Maiden of Amnesia 05

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-2-88921-680-2

194 Seiten

Dusk Maiden of Amnesia 05 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Interessante Entwicklung zwischen Kirie, Teiichi und Yuko
  • Mysteriöser Plot in der zweiten Hälfte des Bandes
Negativ aufgefallen
  • Erste Hälfte verhältnismäßig spannungsarm
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.11.2016
Kategorie: Dusk Maiden of Amnesia
«« Die vorhergehende Rezension
Paranormal High School 2
Die nächste Rezension »»
Dragons Rioting 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.