SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.812 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Pakt der Yokai 13

Geschichten:
Pakt der Yokai 13
Autor und Zeichner:
Yuki Midorikawa

Story:
Natsume wird von dem Exorzisten Matoba in sein Haus eingeladen und folgt der Bitte gerne, hat er diesen doch schon einige Zeit nicht mehr gesehen und ist neugierig auf das, was dieser ihm zu erzählen hat. Doch als er bei dessen Haus ankommt, merkt er, dass alles seinen Grund hat.

Er stolpert mitten in eine Versammlung aus Magiern und Yokai, die sich darüber unterhalten, dass die Auseinandersetzungen zwischen den Exorzisten und den Geistern zugenommen haben. Matoba erhofft sich Natsumes vermittelnde Hilfe.

Doch lässt sich dieser einfach instrumentalisieren. Oder geht er seine eigenen Wege, so wie er es einst getan hat, als er Nishimura und Kitamoto kennenlernte, die es anfangs gar nicht so einfach mit dem verschrobenen jungen Mann hatten und so einiges aushalten mussten.



Meinung:
In der Hauptgeschichte wird die eigentliche Handlung von Pakt der Yokai fortgeschrieben, denn dort bleibt die Handlung auch nicht stehen. Man merkt diesmal sehr deutlich, wie viel der junge Mann im Umgang mit Menschen und Yokai dazu gelernt hat, auch wenn beide Seiten mit ihm sein Kratzen haben.

Die beiden Zusatzgeschichten machen den krassen Gegensatz besonders deutlich, geht die Künstlerin dabei doch noch einmal in die Vergangenheit zurück, in der Natsume noch ganz anders drauf war. Dadurch werden die Unterschiede interessant hervor gehoben.

Wie immer bietet die Saga einen ganz anderen Umgang mit den Geistern als man es von vergleichbaren Titel des Genres gewohnt ist. Gut und Böse gibt es auf beiden Seiten und Respekt scheint das A und O im Umgang miteinander zu sein, etwas, was hier besonders schön zelebriert wird.

Auch diesmal ist Action nicht vorhanden, die Spannung in der Geschichte lebt vor allem durch die Interaktion der Figuren und Worten und Taten. Märchenhaft und verspielt wirken die Zeichnungen, die die Atmosphäre der Serie diesmal besonders angenehm hervor heben.



Fazit:
Pakt der Yokai kommt auch diesmal wieder ganz ohne Magie und Action aus, denn die Künstlerin setzt wie immer auf Magie, Poesie und ihren unvergleichlichen Umgang mit der japanischen Geisterwelt, die von viel Phantasie und Respekt zeugt.

Pakt der Yokai 13 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Pakt der Yokai 13

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.00

ISBN 13:
978-3770491131

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Figuren und Hintergrund werden detailreich ausgebaut
  • Die japanischen Geisterwelt respektvoll in Szene gesetzt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.11.2016
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Golem im Emmental
Die nächste Rezension »»
Der Fährmann
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.