SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Avengers 1

Geschichten:
Avengers 1 (Free Comic Book Day 2015 (Avengers) (2015) 1 (I), Avengers (2015) 0 (II), All-New, All-Different Avengers 1)
Autor: Mark Waid, Zeichner: Mahmud Asrar, Adam Kubert, Colorist: Frank Martin, Sonia Oback, Dave McCaig, Übersetzung: Michael Strittmatter

Story:

Ein neues Avengers-Team versammelt sich. Alt und Jung kämpfen nebeneinander gegen das Böse. Und haben schon in der ersten Ausgabe alle Hände voll zu tun.



Meinung:

Seit dem ersten Erfolg des ersten Avengers-Movie hat es jede Menge verschiedene Avengers-Serien gegeben, wie zum Beispiel "Uncanny Avengers", in dem hauptsächlich X-Men zu Avengers wurden. Doch das Kernstück ist immer noch die "Avengers"-Serie an sich. Und für den Neustart nach "Secret Wars" hat Marvel AAA-Kreativteam versammelt, das wirklich hervorragend ist. Man hat Mark Waid als Autor, der mit Runs an Serien wie "Captain America" oder "Daredevil" beweist, dass er immer noch einer der besten Autoren überhaupt ist. Ihm zur Seite steht Alex Ross als Titelbildkünstler, derweil für die Innenzeichnungen Adam Kubert ("Wolverine") und Mahmud Asrar ("Wolverine and the X-Men").

Doch auch die Teamzusammensetzung verspricht einiges. Man hat Veteranen wie Iron Man, Vision oder Captain America, der ehemalige Falcon. Man hat die neue Thor. Und man hat junge Helden, wie Ms. Marvel, Spider-Man (Miles Morales) oder Nova (Sam Alexander). Das verspricht interessant zu werden.

Und in der Tat hat Marvel alles unternommen, um die Serie zu hypen. Sie präsentierten eine Geschichte im Rahmen des Free Comic Book Days, in dem sie ein Abenteuer der Helden zeigten, wie sie gegen den Radioactive Man antraten. Das war schon ganz nett, schon vor allem wegen den Illustrationen von Mahmud Asrar. Doch gleichzeitig war dies eben auch nur ein Appetizer, recht nett zu lesen, mehr aber auch nicht.

Dann gab es eine Kurzgeschichte mit Vision in Avengers (2015) #0, in der der mechanische Avenger seine einstige Liebe Wanda Maximoff aka Scarlet Witch besuchte. Er erzählt ihr von seinen Schwierigkeiten, zwischen Realität und "Geistern" zu unterscheiden, nur um dann ihr zu enthüllen, dass er sämtliche Gefühle in sich gelöscht hatte.

Das war… interessant, wenn auch nicht wirklich überzeugend. Dazu kam die Enthüllung, dass er Wahnvorstellungen hatte, etwas zu plötzlich. Das hätte man länger aufbauen können und nicht so urplötzlich in eine Kurzgeschichte einbauen sollen.

Dann war da natürlich die Hauptausgabe, die zwei Geschichten enthielt. Die Hauptstory wurde von Adam Kubert gezeichnet und handelt davon, wie Tony Stark, Captain America und Spider-Man aufeinandertreffen, als in einem ehemaligen Lagerhaus ein Chitauri erscheint. Sie versuchen ihn zu stellen und scheitern.

Interessant ist die Geschichte vor allem wegen den Dialogen zwischen Captain America und Tony Stark. Hier kommt einiges zusammen, bzw. wird besprochen. Sei es wie unkomfortabel Sam Wilson mit der politischen Dimension seiner neuen Rolle ist, oder das Tony Stark nicht mehr so flüssig ist, wie noch früher. Man merkt, dass hier zwei Veteranen und gute Freunde zusammenhocken, die sich gegenseitig vertrauen.

Bei dem Auftritt des Chitauri ist vor allem interessant, dass der Mensch, der ihn wohl herbeigeholt hat, jede Menge über die Spezis weiß. Ist er am Ende ebenfalls ein Chitauri. Auf jeden Fall scheint er der Erde nicht wohlgesonnen zu sein, was durch interessant zu lesen ist. Ebenso hat er allem Anscheinend nach einen Groll auf Nova. Es dürfte interessant sein, herauszufinden was genau hier vor sich geht.

Und dann ist da noch die zweite Story aus der ersten US-Avengers-Ausgabe. In dieser treffen Ms. Marvel und Nova aufeinander. Und was zunächst wie eine gute Freundschaft aussieht, wird zu einem Nicht-Mögen, als Nova einen krassen Fehler macht.

Diese Geschichte hat im Prinzip nur eine Funktion: Sie soll einen Subplot für die Zukunft vorbereiten. Das tut sie natürlich gut, auch wenn der Zweck mit einem Vorschlaghammer erreicht wird. Es zeigt sich, dass Mark Waid ein gutes Ohr für seine Charaktere besitzt.

Und Mahmud Asrars Zeichnungen sind sowieso perfekt dafür, da dieser einen Blick für realistische Emotionen hat.

Es ist nicht so, dass die Geschichten von Mark Waid schlecht sind. Aber sie sind eben auch nicht überragend. Es fehlt das gewisse "Etwas", um die Endbewertung besser als ein "Reinschauen" werden zu lassen.



Fazit:

Die neue Avengers-Serie wird von Marvel enorm gepusht, was bei dem All-Stars-Team von Mark Waid, Adam Kubert und Mahmud Asrar auch kein Wunder ist. Und die Geschichten sind auch gut, mit hervorragenden Zeichnern. Doch sie sind nicht überragend, was zum Beispiel bei der zweiten Story daran liegt, dass der Subplot rund um die Verwirrungen von Vision viel zu sehr aus dem Nichts kommt. Auch das Ende der letzten Geschichte, dass einen Subplot rund um Ms. Marvel und Nova vorbereiten soll, wird viel zu sehr mit dem Vorschlaghammer erreicht.



Avengers 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Avengers 1

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Panini

Preis:
€ 4,99

68 Seiten

Avengers 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein All-Star Team der Kreativität
  • Zeichnungen von Mahmud Asrar und Adam Kubert
  • Lineup der neuen Avengers
Negativ aufgefallen
  • Geschichten können nicht rundum überzeugen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.11.2016
Kategorie: Avengers
«« Die vorhergehende Rezension
Love Hotel Princess 2
Die nächste Rezension »»
Attack on Titan - Outside
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.